-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: PC-USB-FTDI-AVR Brauche dringend hilfe

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    25

    PC-USB-FTDI-AVR Brauche dringend hilfe

    Anzeige

    Ich will ein Programm schreiben mit dem der AVR mit dem PC über USB kommuniziert.

    Ich benütze:
    AVR- Bacom
    PC - Visual Basic 6.0

    Jedoch nicht mit RS232 Converter Treiber (Virtual Com Port).
    Sonder mit direkter Treiberansteuerung.

    Bei FTDI hab ich das Beispiel herundergeladen,
    jedoch kann ich momentan nur vom
    AVR an den PC senden aber nicht umgedreht.

    Weiss jemand wie das Senden aus VB an den AVR aussehen muss.
    Sowohl AVR als auch VB seitig.

    MfG
    TKCUBA

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    hi,
    wo ist jetzt genau das problem? hast doch sicher schon mit dem befehl "FT_WriteByte" versucht, daten zu senden, oder? genau diesen befehl musst du dafür verwenden. wenn das empfangen schon funktioniert, sollte der rest auch kein problem sein.
    nehme mal an, du verwendest den ft232, oder?

    gruß, ruppi

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    achso, noch was: wie hast du den AVR angeschlossen?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    25
    Ja genau, FT232RL.
    Wie ich ihn angeschloßen habe???
    Bin mir nicht sicher was du meinst.
    Über UART.
    Ich werde es mal mit "FT_WriteByte" versuchen, vielleicht geht es ja.
    Danke dir. Melde mich wieder.
    MfG
    TKCUBA

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    hi,
    man kann die datenleitungen des chips ja auch einzeln ansprechen, daher die frage, wie du ihn angeschlossen hast. ft_writebyte ist aber der befehl, den du verwenden musst.

    gruß, ruppi

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    25
    So ein Sch....!
    Jetzt hab ich den VCP treiber installiert und über das Terminal versucht etwas zusenden, doch auch hier geht das nicht. Schließ ich RS232 an den UART an, funktioniert alles. Daraus schließ ich das die Controller Software in Ordnung ist. Die Windows Software ist auch aus dem rennen. Kann nur noch der FTDI sein. AVR-PC geht doch PC-AVR passiert nichts.
    Jetzt hab ich echt keinen Plan mehr.
    MfG
    TKCUBA

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    vielleicht noch was: ist zwar unwahrscheinlich aber nicht unmöglich: hast du die txe und rxf leitungen gekreuzt, so wie bei einem nullmodemkabel? also zwischen chip und mikrocontroller!

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    25
    Ja, hab ich. genau wie in dem Ftdi datenblatt. Hab es auch anders herum versucht. Da passierte garnichts. In keine Richtung. Wieder TXD zu RXD und RXD zu TXD. Dann war wieder alles beim alten. Vom AVR zum PC perfekt , vom PC zum AVR, nichts. Hab auch eine Leitung entfernt, hätte ja sein können das die Isolierung eingeklemmt ist. Doch auch das hat keinen erfolg gebracht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.03.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    216
    fragst du einkommende signale mittels interrupt ab? ich meine, kommt zumindest der interrupt oder auch das nicht? baudraten passen? so langsam gehen mir dann auch die ideen aus! wenn der interrupt ausgelöst wird, sollte sich das ganze lösen lassen. schreib nochmal!

    zeig doch mal bitte dein programm in bascom, dann kann ich dir ganz sicher helfen!

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    25
    I = Ischarwaiting()
    If I <> 0 Then
    Portc.3 = 0
    Inputbin I
    If I = "2" Then
    Portc.5 = 0
    End If
    'Print Nm 'print it
    End If

    Software im eigendlichen sin gibt es noch nicht. Ich versuche gerade nur die einzelnen Funktionen zum laufen zu bringen.
    Wenn ich den RS232 Wandler an UART anschließe, funktioniert die Software.
    An der glaube ich liegt es nicht.
    Ich habe auch den Ftdi Chip gewechselt. Hat nichts gebracht.
    Die Baudrate ist es auch nicht, sonst könnte ich ja nicht vom AVR zum PC erfolgreich senden. Nur umgedreht geht es nicht. Mir sind die Ideeen bereits ausgegangen. Dennoch Danke für deine Mühe.
    MfG TK

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •