-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fernsteuern via Handy?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Uttendorf
    Alter
    30
    Beiträge
    10

    Fernsteuern via Handy?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Die normale Fernsteuerung funktioniert bei mir aber es müsste eigentlich doch auch mit dem Infrarotsenders vom Handy funktioniern.
    Hat jemand von euch sowas schon mal probiert? Ist euch irgendeine Handyumgebung bekannt die das senden von Zeichen via Infrarot unterstützt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    184
    Hmm, es ist nicht so einfach, da Handy ein anderes protokol hat (IRDA), während Asuro ein einfaches RS232 hat
    Gruß Raid

    Der ^^ Mann

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    das ist ungefähr das gleiche problem, aufgrund dessen man den asuro auch nicht mit der infrarot-schittstelle eines laptops ansprechen kann.

    und das ganze irda-protokoll auf dem asuro zu implementieren wäre wohl möglich, aber recht komplex.
    kleinschreibung ist cool!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    28
    Beiträge
    184
    Soweit ich weiß, geht es nicht mit dem ir-reciever auf dem asuro (IC2)
    Gruß Raid

    Der ^^ Mann

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    stimmt. dieser erwartet 36kHz moduliertes licht. hab ich gar nicht früber nachgedacht.

    gehen würde es mit einem pda: dafür gibts ja extra diese fernbedienungs-programme, und eine normale ir-fernbedienung sendet ja auch 36kHz-Licht.
    kleinschreibung ist cool!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Uttendorf
    Alter
    30
    Beiträge
    10
    ... danke für die schnellen antworten ... ausserdem hab ich mich selbst etwas umgehöhrt uznd erfahren das die IR-Schnittstelle eines Handys auch nicht die ausreichende Leistung hätte um eine ordentliche Steuerung zu ermöglichen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    199
    Hallo,

    viele Info's zu IRDA findet man unter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/IRDA

    Für eine Anbindung müßte man auch nur einen Teil des Protokollstapels auf dem Asuro implementieren (IrCom).

    Ich habe zwar bisher nur Midlet's für MIDP 1.0 auf meinem Handy (Siemens M65) programmiert, aber die Demo's des Wireless Toolkit's WTK2.2 mit MIDP 2.0 ließen sich ohne Probleme installieren und auch ausführen.
    Das richtige Interface für die IRDA-Kommunikation wäre CommConnection:
    http://java.sun.com/javame/reference...onnection.html

    Dort findet man auch ein Beispiel, wie man über Infrarot eine Com-Schnittstelle öffnet, und den richtigen Namen dafür: IR0, IR1, ...

    Was ist denn jetzt das Problem mit der Frequenz?
    Sendet ein Handy auf einer anderen Frequenz als 36Khz?
    Warum tauscht man dann nicht "einfach" den IC2 auf dem Asuro aus gegen einen zum IRDA passenden?
    Wenn IRDA klappen würde, könnte man auch direkt über ein Laptop-IrDA flaschen ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •