-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Mainboard Elkos

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133

    Mainboard Elkos

    Anzeige

    Hi, ich da ein problem mit diesen Low ESR Elkos auf meinem Main board.

    Und zwar sind 10 davon aufgebläht und mit brauner suppe überzogen.

    Ich brauche also 10 neue.
    Garantie is nich mehr.
    Neues mainboard kommt momentan nicht in frage.

    Wer kann mir helfen diese ganz ganz speziellen elkos zu bekommen:

    4,6 V
    680 uF
    105 Grad C

    Höhe 9mm (maximal 11 mm,weil unter kühlkörper)
    Durchmesser 8mm (darf nicht größer sein)

    Habs schon auf ebay,reichelt,conrad,pollin versucht.
    hab auch einen bericht über bekannte probleme mit solchen elkos gefunden,nur leider helfen mir die links auch ned weiter.

    Wer weiß rat?

    DRINGEND,BITÄÄÄÄÄ!!!

    MfG,
    --> Mr.G.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    aus spass an der freude (oder um dich zu ärgern) haben sie das sicher nicht gemacht. du hast also gute chancen dass, wenn du neue einbaust, das problem recht schnell wieder auftritt. abgesehen davon ist es bei neueren mainboards gar nicht so trivial, bauteile auszutauschen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    ist mir bekannt. ich tausch ja auch nicht gleich,solangs läuft bleibts so,aber ich kann kaum mehr bestellen,wenns mainboard hinüber is.

    leider hilft mir deine antwort nicht weiter.

    MfG,
    -->Mr.G.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2006
    Beiträge
    32
    Hi,

    Schau mal bei Schuricht elektronik unter www.schuricht.de Die haben auch spezielle Low-ESR-Typen im Lieferprogramm, auch so kleine Bauformen. Ich bestelle eigentlich recht oft dort für die Firma, die haben eigentlich fast alles am lager und du hast das am nächsten tag. Nachteil: man kann nur als Geschäftskunde bestellen. Aber anrufen und mal fragen würde ich schon, ging bei mir als ich mal was Privat gebraucht habe auch, habe halt dann per nachnahme bezahlt. Leider war es bei mir auch so daß ich dringend ein spezielles Bauteil brauchte, das außer schuricht und digi-key keiner im Programm hatte. Es handelte sich um eine Spezielle Schaltregler-Speicherspule von Epcos.

    Nachtrag: Du solltest die Bauform der Elkos noch beschreiben, sind es Bedrahtete, wenn ja währe der Pinabstand hilfreich, oder sind es SMDs?

    MfG
    KiR0

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Sind das schon THT Elkos? Weil SMD-Elkos auf die Platine zu bringen dürfte bissl knifflig werden (wie werden die Dinger eigentlich genau befestigt? Reflow?). Rastermaß? 680µF ist ein etwas blöder Wert...2 parallel schalten vielleicht?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    kein smd,"gewöhnliche" radial bauform.

    rastermaß hab ich vergeßen zu meßen. ich glaube 2,5 oder 5mm.

    würd ich nachmessen wenn ich ne quelle hab.
    schuricht hats nicht im angebot,übers telefon komm ich aus österreich nicht durch.

    MfG,
    -->Mr.G.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Hi,
    ich habe bei einem älteren board einen draht drangelötet.

  8. #8
    hallo !
    Schau mal hier rein.

    mfg
    Tippo

    Edit: In dem Thread findest du einen Link zu einem Anbieter mit Mainboardelko - Sortiment und evtl. interessantes zum Löten.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Gevelsberg
    Alter
    29
    Beiträge
    224
    Hast du evtl. deine Bios-einstellungen falsch geändert, das die Cs Ströme oder spannungen bekommen die die nicht vertragen? Hab ich schon öfters bei Overclocking gesehen!
    Aber an deiner stellen würde ich lieber solange es noch geht, das Mainboard so lassen, denn ich glaube du lötest da schneller was kaputt, als etwas zu reparieren.

    just my 2 cents
    MfG Fabian

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    Die röhren seite hatte ich auch schon ergoogelt. leider auch nix.

    Bios einstellungen sind original.
    halte nix vom overclocking.

    aber die spannungen welche mir das bios anzeigt schwanken teilweise +/- 0,7 Volt.

    das war am anfang nicht so.

    das macht mir sorgen.
    ich werde natürlich erst löten wenns ganz den geist aufgibt,dann kann man ja nix mehr kaputt machen.
    im moment is das einzige problem,daß ich manchmal 2mal starten muß bis sich was tut.
    und daß ich es weiß.
    habs vorgestern gesehen,als ich mein service durchgeführt hab.

    was ich mich aber frage:

    die 12 V werden doch bestimmt nicht mit elkos mit spannungsfestigkeit 4,6 V geglättet.
    ob andere elkos auch noch im a**** sind?
    messen geht ja wohl schwer im mainboard.

    und warum sind überall 6,3 V elkos drin,welche man eh überall in allen formen nachgeschmissen bekommt,nur bei mir wieder mal was anderes,nämlich 4,6 V.

    ich werde aber vermutlich auf 6,3 V umrüsten wenns soweit is.
    denn für mein ausführung siehts wohl verdammt schlecht aus.
    asus werde ich vermutlich auch nicht fragen brauchen ob die mir neue einlöten,zu einem preis welcher den neuwert nicht übersteigt.

    ich muß nur rechtzeitig bestellen,bevor mein mainboard komplett eingeht.

    MfG,
    --> Mr.G.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •