-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fragen zu einer seriellen Kugelmaus

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    88

    Fragen zu einer seriellen Kugelmaus

    Ich möchte mir aus einer Kugelmaus einen Drehgeber für meinen vertikal Portalrobotter bauen.

    Ich habs schon im Sensor Bereich versucht, aber da bin ich nicht wirklich weiter gekommen.

    Hat vieleicht jemand eine Ahnung wie das Kommunikationsprotokoll einer Maus aussieht?
    (Ich möchte die einzelden Bewegungsrichtungen aus dem Datenstrom herrausfiltern, weis aber nicht wie die gesendeten Daten aussehen.)

    Wenn dass keiner weis baue ich die Maus so um dass ich die Zählimpulse dierekt auswerten kann.

    Da ich dafür eine Verstärkerschaltung bauen muss müsste ich aber wissen welche Spannung/Strom die IR Dioden einer Maus üblicherweise brauchen bzw vertraden.

    (Messen trauhe ich mich nicht da die Gefahr sehr groß ist dass ich den Seriellen Port oder gar das Motherboard meines Rechners zerstöhre.)

    Der Baustein der in der Maus die Lichtimpulse auffängt hat 3 Anschlüsse.
    Liege ich mit meiner Vermutung richtig das daß 2 IR-Empfängerdioden in einem Baustein sind?

    mfg Bastlwastl

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277

    Re: Fragen zu einer seriellen Kugelmaus

    Zitat Zitat von Bastlwastl
    ...
    (Messen trauhe ich mich nicht da die Gefahr sehr groß ist dass ich den Seriellen Port oder gar das Motherboard meines Rechners zerstöhre.)
    S.h. original-Thread...

    Zitat Zitat von Bastlwastl
    Der Baustein der in der Maus die Lichtimpulse auffängt hat 3 Anschlüsse.
    Liege ich mit meiner Vermutung richtig das daß 2 IR-Empfängerdioden in einem Baustein sind?
    mfg Bastlwastl
    Also doch, sag ich doch die ganze Zeit
    Es müssten 2 Empfänger und auf der Gegenseite entweder ein großflächiger Sender oder auch 2 Sender sein...
    Die 2 Empfänger müssten im Einbauzustand die Schlitzscheibe versetzt abfragen, also ein Schlitz kommt zuerst am ersten Empfänger vorbei und X Grad später beim zweiten...

    Gruß, Sonic

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2004
    Ort
    Zwingenberg (Bergstraße)
    Alter
    27
    Beiträge
    136
    Also die Sache mit der Maus-Abfrage findest du auch in anderen Threads (==> Forum-Suche)

    mfg, mcs

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    41
    Beiträge
    849
    Ich hab das auch schon in den letzten Tagen gemacht. Gibts aber einen Beitrag im anderen Bereich schon. Prizipiell hab ich es mit einer PS/2-Maus gemacht. Einen Schaltplan gezeichnet und dann das alles auf eine Lochrasterplatine verfrachtet. Dann das PS/2-Protokoll nachgebildet. Die Maus liefert im Grunde 3 Bytes mit Daten. Im ersten die Richtung, im zweiten die eine Achse und im dritten die zweite Achse. Zwei Links von meinem Projekt:

    http://www.mds-5.de/temp/Mauselektronik.bmp
    http://www.mds-5.de/temp/GeberelektronikPS2Maus.jpg
    http://www.mds-5.de/temp/Mausplatine.jpg
    http://www.mds-5.de/temp/Motorgeber.jpg

    Gruss Wolfgang

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    88
    Danke für eure Hilfe.

    Ich verwende anstatt einer Maus 2 ausgemusterte Drehgeber die ich repariert habe.

    mfg Bastlwastl

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •