-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kleinster Flugroboter der Welt fliegt in Tokio

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.10.2003
    Alter
    50
    Beiträge
    61

    Kleinster Flugroboter der Welt fliegt in Tokio

    Der Elektronikkonzern Seiko Epson hat nach eigenen Angaben den kleinsten Flugroboter der Welt konstruiert. Die rund neun Gramm leichte Maschine ist sieben Zentimeter hoch und wird von zwei mit Ultraschall-Motoren angetriebenen Rotoren mit etwa 13 Zentimeter Durchmesser in der Luft gehalten. Der Mini-Flieger soll ab 19. November in Tokio auf der International Robot Exhibition erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt werden.

    Kompletter Text bei Heise-Online

    Weiterer Bericht bei Spiegel-Online

  2. #2
    Da ich Modellflieger bin und auch Heli´s fliege, bzw. mal geflogen habe, würde mich interessieren, ob über uns zugängliche Sensorik eine elektronische Stabilisierung des Schwebefluges möglich ist. Ich meine jetzt nicht mit Gyro´s oder dem komischen Autopilot von Graupner. Vielmehr über normale optische Sensoren.

    Hat damit jemand schon mal Erfahrungen gesammelt?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    http://www.epson.co.jp/e/technology/...t_040107_3.wmv das video müsst ihr euch mal angucken sieht schon wahnsinn aus... hätte ich auch gerne das ding *GAFF*
    MfG. Dundee12

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    Hi @bobo

    Da das Ding nen gegenläufigen Rotor hat, braucht es praktisch keine stabilisation.

    Ich meine davon auch schon was gelesen zu haben, ist das der mit Bluetooth?

    Nur eine Frage: FLIEGT DAS DING VON SELBER??

    GVLG Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...?p=23704#23704

    Beim Proxyflyer wurden schon eine Reihe der Punkte diskutiert.
    Ein ferngesteuerter Klein-Flieger ohne Kabel.

    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    Auf dem Video sieht man zwar ein Kbel aber wenn man genau hinsieht dann sieht man links ein Messgerät!
    MfG. Dundee12

  7. #7

    Warum?

    Da das Ding nen gegenläufigen Rotor hat, braucht es praktisch keine stabilisation.
    Das ist mir aber neu. Dann könnte ja jeder Unbegabte das Teil fliegen, bzw. würde es sich nicht mehr aus der momentanen Lage befreien lassen.

    Wozu soll dann noch die Bell-Stabilisierungsstange am Rotor gut sein? Diese wäre doch dann auch überflüssig.

    Auf dem Video kann ich kein stabiles Flugverhalten erkennen - auf keinen Fall.
    Möchte 100%ig wetten, ein Anfäger würde mit dem Teil Bruch machen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI

    [quote="tobimc"]
    Da das Ding nen gegenläufigen Rotor hat, braucht es praktisch keine Stabilisation.[quote]

    Ist etwas ungeschickt formuliert, SORRY.

    Das bezieht sich alles auf den Heckrotor. Bei einem normalen Helicopter muss ständig mit einem Piezo- oder sonstigem Kreisel das Heck stabilisiert werden. Und ohne das ganze ist das schon mal ein erheblicher Aufwand weniger.

    Der Nachteil der Sache ist, dass man keine Piruetten ohne größeren Aufwand drehen kann

    Klar, wenn das Ding ganz gerade in der Luft hängen soll braucht es Kreisel.
    Und zwar MECHANISCHE, SICH DREHENDE KREISEL, da es sonst nicht messen könnte, wie weit es abgewichen ist. Allerdings glaube ich nicht, dass da ein Satz Kreisel drauf sind.

    Dieser Mini-Hubi beschränkt sich also auf das bloße Hubifliegen.
    Du musst aufpassen, dass er nicht abkippt.

    Aber du hast recht, ein Anfänger (wie ich, obwohl ich schon ein paar Simulatorstunden geflogen bin...) würde damit sicher anstürzen.

    Grüße, Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  9. #9

    Heckrotor

    Deshalb habe ich auch das Helifliegen ohne Kreiselunterstützung gelernt. Im Falle des Ausfalles des Gyro´s komme ich noch heil runter. Zumal ist es vorteilhaft, die Mischer im Sender so zu parametrieren, das der Gyro möglichst wenig kompensieren muß. Heutige moderne Gyro´s haben sogar Einstellungsmöglichkeiten für die Rückführung des Heck´s. Ein normaler Gyro könnte zwar das Ausbrechen unterdrücken, das Heck aber nicht in die ursprüngliche Position zurück bewegen.
    Das merkt man am Besten, wenn man mit dem Heli 3D-Rückw3ärts fliegt. Bei einem Gyro ohne Rückführung würde das Heck beim Rückwärtsfliegen immer wieder umschlagen, was es bei einem rückführenden System aber nicht macht. Und Rollen um die Hochachse ist auch nicht das Problem. Es muß nur die Hecksteuerung der Empfindlichkeit vom Gyro überlagern. Hilfreich ist dabei, die Hecksteuerung mit der Empfindlichkeit zu mischen, d.h. um so mehr Ausschlag auf den Heckrotor mit dem Knüppel gegeben wird, um so mehr wird die Empfindlichkeit vom Gyro zurück genommen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Bobo, lies dir echt mal den Link von Manfred durch. Das war eine super Diskussion. Der Proxyflyer hat wirklich weder Gyros noch sonstige Sensoren. Der Trick liegt im System das sich selbst stabilisiert, ist wirklich raffiniert...

    Bist du mit deinem Gradiometer eigentlich schon voran gekommen? Mich würden echt mal ein paar Testaufnahmen von dem Gerät interessieren...

    Gruß, Sonic
    http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt.gif
    If the world does not fit your needs, just compile a new one...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •