-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Leiterplatten lagenorientierung TOP BT / LS BS

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    310

    Leiterplatten lagenorientierung TOP BT / LS BS

    Anzeige

    Hallo Leute,
    bin auf der Suche nach der "richtigen" Bezeichnung der Leiterplatten-Seiten im SMD Bereich.
    Es gibt doch die unterschiedlichen Bezeichnungen TOP/BOT und LS/BS.
    Meiner Meinung nach ist die TOP/BOT Bezeichnung die "richtige".
    Kann das jemand mit Standarts belegen oder widerlegen?
    Danke schon mal...
    ### Silvio ###

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Kann es einfach sein, dass es hierfür ausnahmsweise mal keine Norm gibt? Alle PCB-Hersteller, die ich kenne, verlangen allenfalls "sprechende" Bezeichungen. Nur wenn ich an der Uni intern Platinen bestelle hätten die gerne eine bestimmte Syntax aus Auftragsnummer, Art und Position der Lage, das aber auch nur, weil das CAM-Programm es so am liebsten hat.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    LS / BS macht ja eigentlich wenig Sinn bei Doppelseitigen Platinen.
    Lötseite und Bestückungsseite ist ja dann auf beiden Seiten gleich.

    Ob es einen Standard gibt, weiß ich aber nicht.

    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Lange Rede Kurzer Sinn.

    Lötseite (LS) und Bestückungsseite (BS) stammen aus dem Bereich THT (Through Hole Technology.Also Bedrahtete Bauteile) und sind nicht mehr so aktuell.


    Top/Bottom sind derzeit Quasistandard für beides.
    (Ich weiß auch nicht obs darüber ne Din/Iso gibt)
    Man spricht auch von Layern (Lagen).
    Dir Top Layer ist die Layer Nr. 1 und die Bottom Layer ist die Layer Nr. x


    @robo_wolf


    bin auf der Suche nach der "richtigen" Bezeichnung der Leiterplatten-Seiten im SMD Bereich.
    Denk mal nach.

    BS/LS bei SMD ??????????????????


    Naaaaa kommts ?
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    310
    Hallo Ratber,
    mir persönlich ist das mit dem SMD und den Bezeichnungen BS/LS schon klar...ist ja auch logisch nachvollziehbar.
    Versuch das aber mal einen trägen Verwaltungsapperat(große Firma) klar zu machen, die sich zu gern auf festgelegte Normen und alt Hergenommenes berufen. Wo Programme, Arbeitspläne, Auswertetools und diverse Listen angepasst werden müssen.
    Da wär halt eine "NORM" das beste und schlagenste Argument.
    ### Silvio ###

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ach so läuft der Hase.

    Ja,wenn die Strukturen so eingefahren sind dann ist das schwer.
    Sowas in der Art kene ich auch.

    Da wär halt eine "NORM" das beste und schlagenste Argument.
    Also schlag mich aber mir ist momentan nicht geläufig daß das irgendwo definitiv festgelegt ist wie zb. die Bezeichnungen von Bauteilen (R für Resistor,C fpr Capacitor,T Transistor,L Induktivitäten usw.)
    Ich muß dabei zugeben das ich mich um sowas nie gekümmert habe weil es überall sozusagen gleich ist.

    Ich kann aja mal beim Kaffee unsere Entwickler anhauen ob es da was gibt.
    Die sind Berufsbedingt etwas näher an den Normen.
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    310
    Wäre super von Dir.

    Bürokraten schlägt man mit Bürokratie...
    ### Silvio ###

  8. #8
    BS Kommt doch vom Deutschen und soll so viel wie Bestückungsseite heisen.


    Jetzt stellt euch mal vor, einer der nur des Englischen mächtig ist, liest BS, der leitet aus dem BS ein Bottom Side her und schwups wird die ganze Platine fehlerhaft produziert. Bei einer gewissen stückzahl ist das dann ärgerlich, hinzu kommt, das es ein Kommunikationsproblem ist, und vom Leiterplattenhersteller nicht einmal falsch ist.


    Da Leiterplatten immer mehr in Fernost produziert werden.......


    Also besser die Begriffe wie BS und LS sein lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •