-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wannenstecker am LCD-Modul

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390

    Wannenstecker am LCD-Modul

    Anzeige

    bei meinen LCD-Modulen (verschiedene von Pollin oder Reichelt)
    ist der 14-pol Stecker praktisch spiegelverkehrt (wie im Bild).
    Also PIN1 mit 2 getauscht u.s.w.
    Ist das so gedacht, dass der Wannenstecker auf die Vorderseite gelötet wird?
    Ist aber doch Unsinn, wie soll man das Modul dann in die Frontplatte schrauben?
    Wie macht ihr das?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lcd-stecker.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.562
    ...auf die Unterseite löten...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    ich will ja auf die Unterseite löten, aber genau dann ist es vertauscht. Und auf der Vorderseite ist ja kein Platz wegen der Frontplatte.
    Im Bild sieht man die Unterseite.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    K-Town
    Alter
    39
    Beiträge
    178
    es gibt Quetschverbinder für Flachbandkabel die ca 4-5 mm hoch sind. die habe ich auch verwendet und die stören auch nicht!

    ich mail dir ein Bild sobald ich kann... (kann ein paar tage dauern...)
    auf jeden Fall kein Pfostenverbinder einlöten!

    Zapo.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948

    Re: Wannenstecker am LCD-Modul

    Zitat Zitat von steg14
    ...........Wie macht ihr das?

    Ganz einfach:
    Stecker von Hinten und auf der Steuerplatine entsprechend berücksichtigen.
    Bei Modularsystemen das Kabel anpassen.(Fummelei)
    Gruß
    Ratber

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    K-Town
    Alter
    39
    Beiträge
    178
    also, habe doch noch schnell mal nachgeschaut...

    Seite 448 beim Reichelt Katalog!

    verwende einfach sowas...

    siehe Bild
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unbenannt_-_1_207.jpg  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    die Stecker bestelle ich mal, aber ich denke die sind auch zu hoch.
    Ich schneide meine Frontplatten aus und setze die Anzeige rein.

    Ich werde dann weiterhin, wie Ratber auch schrieb, das Layout anpassen.
    Sieht halt immer komisch aus wenn jemand im Schaltplan die falschen Pins sieht. Oder ich zeichne mir meinen eigenen falschen Stecker in Eagle.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    K-Town
    Alter
    39
    Beiträge
    178
    also wenn ich wieder zuhause bin kann ich das bei meiner anzeige mal messen, das dauert allerdings noch eine woche... bis dahin ist die Reichelt bestellung natürlich auch schon da... aber schau doch mal ob irgendwo um Seite 448 noch andere zufinden sind...

    was ich mittlerweile nur noch mache ist eine Stiftleise einlöten, damit die Anzeige "steckbar" bleibt... das mit festen Kabel usw. find ich eigentlich garnicht mehr so gut.... außer man muß halt nicht mehr dran....

    naja

    Zapo.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,Feste Kabel mag ich auch nicht so aber das hängt vom Fall ab.
    Wenn das LCD auf Dauer in einer Schaltung bleibt dann wird das Kabel am LCD angelötet und zur Platine gibts ne Steckverbindung.

    Bei meinen Bastel-LCDs bekommen diese eine Stiftleiste eingelötet.
    Das passende Kabel hat am Ende zur Schaltung einen zweireihigen 16 Poligen Poligen Stecker mit fester belegung (Damit ich nicht immer erst nachsehen oder beim LCD-Wechsel umstecken muß) und auf LCD Seite wird die Belegung Fallspezifisch angepasst.

    Dabei vergieße ich die Lötstellen damit sich die Adern nicht nach kurzer Zeit abbrechen.
    Sieht etwas hässlich aus aber hält dafür gut.
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •