-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: wie "schnell" ist ein LCD?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    42
    Beiträge
    19

    wie "schnell" ist ein LCD?

    Anzeige

    hallo,

    ich möchte eine Hochgeschwindigkeits-Uhr bauen.
    Ich möchte mit einer Lichtschranke oder einem anderen Ereignis die Uhr zum Laufen und gleichzeitig eine Kamera über seperate Elektronik zum auslösen bringen.
    Die Kamera macht dann ein Foto vom LCD Display. So kann ich ablesen, wie lange die Verzögerungszeit der Kamera plus der der Auslöseelektronik ist.

    Das ganze soll in mindestens 1ms Schritten ablesbar sein, besser noch in 0,5ms Schritten.

    Dabei dachte ich an eine Art Bargraph-Anzeige mit schwarzen Block-Symbolen oder sogar Zahlen die fortlaufend um eins erhöht werden (der Bargraph, also immer um ein Zeichen länger wird). Nach 10 Zeichen erscheint in der zweiten Zeile ein Block, der dann 10ms (oder bei 0,5ms-Steps dann 5ms) darstellt.

    Max 50ms müssen gemessen werden können.

    Jetzt die Frage:
    - ist ein LCD Display nebst Controller-IC überhaupt so schnell, dass es jede "ms" ein neues Zeichen darstellen kann?
    (das Zeichen soll nicht wechseln, sondern nur angezeigt werden)
    - selbst wenn, wie lange ist eine Verzögerung, vom Befehl des µC zur LCD Ausgabe, bis zur wirklichen Anzeige?
    (da ist doch noch so ein Steuer IC davor, der auch noch irgendwas tun muss?)



    Meint Ihr das würde funktionieren?


    ciao
    Frank


    PS: ein Bargraph aus Leuchtdioden ist leider keine Alternative, weil ich auch bei Offenen Verschluss mit Blitz fotografiere und diese Zeit auch messen können will? Die Leuchtenden LED würden dann auf dem Foto nicht mehr unterscheidbar sein.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Meines Wissens reicht dafür ein normales LCD nicht, die sind deutlich langsamer. Der genaue Latenzwert ist natürlich von LCD zu LCD unterschiedlich aber er dürfte weit über 1ms liegen, geschweige denn 0,5ms.

    Da dürfte auch die Tatsache, dass du nur "neue Zeichen" darstellen willst nichts ändern.
    Das LCD braucht schonmal eine gewisse Zeit um das Zeichen auf dem Display zu projezieren. Und dann wie du sagst braucht die Steuerelektronik selbst noch etwas Zeit. Das ist aber vernachlässigbar im Vergleich zur Latenzzeit des Displays selbst.

    Wenn du das Display da hast kannst du es ja mal testen indem du mit einem Timer jede Millisekunde ein Zeichen raushaust. Wenn ich das mache (jedoch mit Überschreiben des vorherigen Zeichens) sehe ich da nur noch "unscharfen Zeichensalat".

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Frank_R!

    Ein LCD arbeitet meistens mit ca. 100Hz, also so wie der Foooob schon geschrieben hat unter 10 ms wird es nicht funktionieren.

    Du musst wahrscheinlich über sehr hellen LED´s hinter dunkler durchsichtiger Platte nachdenken.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    Hmm wie soll das Funktionieren?
    Die Kamera hat doch eine "Belichtungszeit".. das Bild wäre doch dann verschwommen (am Bildteil des imaginär schnellem LCD Display).

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    kleine blende + hell -> kurze belichtungszeit

    SEIDL.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    Ja gut, aber es kommt bei mir so rüber als wolle er damit verschiedene Kameras prüfen.
    Und ich glaub kaum das man mit mehr Licht und einer kleineren Blende eine Belichtungszeit von einer ms schafft.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    *alte spigelreflex meines vaters suchen* die schafft 1/4000 sec -> 0,25msec
    mittelmäsige digitalkamer: 1/1600 sec -> 0,62msec


    SEIDL.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    ja, aber löst die Kamera auch genau auf Knopfdruck aus oder
    wird da auch entprellt mit 25ms oder größer?
    Bei mechanischer Kamera klar nicht, aber bei Digicam?
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    @Benedikt.Seidl
    Bist du dir da sicher? Ich hab mir grad mal die neusten (digitalen) Spiegelreflexkameras angeguckt, die schaffen das grad mal Teilweise.

    @Vitis
    Kla du hast immer den "Weg bis zur eig. Betätigung" dass müsste man dann wohl mitrechen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von Lenox
    @Benedikt.Seidl
    Bist du dir da sicher? Ich hab mir grad mal die neusten (digitalen) Spiegelreflexkameras angeguckt, die schaffen das grad mal Teilweise.
    ganz sicher. mit den zahlen auf jeden fall.

    die nicht so gute digitalkamera kann schon bisschen besser sein, ist aber keine spiegelreflex. die alte spiegelreflex ist eine nikon fm2.


    SEIDL.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •