-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Motoren kaputt?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1

    Motoren kaputt?

    Anzeige

    Irgendwas ist mit den Motoren los.

    Egal welches Programm ich aufn RObby lade es passiert immer folgendes:

    Robby bekommt anweisungen die Motoren zu bewegen -> Motoren gehen ganz kurz (sichtbar) und dann fürht der Robby ein reset durch!

    Kann mir BITTE irgendjemand helfen?

    P.S. Akkus sind frisch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Kannst du mal die Spannung an den Motoranschlüssen messen, wenn die Motoren laufen und dann nicht mehr laufen?

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    288
    Ich habe gerade eben bei meinem Bot exakt das selbe Problem. Nur habe ich keinen Robby CCRP5 sondern Eigenbau. Bei mir sinds exackt die selben Symtome. Roboter fährt los, resetet und bleibt wieder stehen. Die Motoren ruckeln nur sehr sehr kurz ^^

    Ich könnte mir vorstellen, dass es am Entstören der Motoren liegt...
    Nur leider komm ich nicht an die Anschlüsse der Motoren hin, da es Maxon Motoren mit angeklebten Radencodern sind, die genau die Anschlüsse verdecken...
    Das Sonderbare ist nur, dass es die ganze Zeit wunderbar funktioniert hat aber dann halt auf einmal plötzlich nicht mehr ging.
    Wie war das bei dir? Hast du die Probleme von Anfang an oder jetzt auch erst?
    Könnte es an dem L293D liegen den ich verwende? welchen Brückentreiber hast du um die Motoren anzusteuern?
    Ich habe schon versucht die Zuleitungen durch Ferritringkerne zu wickeln hat sich aber auch nix geändert.
    Was auch sonderbar ist, ist, dass der Roboter mit einer nidrigeren Motorspannung (statt 12V nun 6V) alles wunderbar macht.
    (das deutet wohl ziemlich auf Induktion hin aber ka...) resettet ein ATmega eigentlich wenn er zu viel Spannung hat ? wohl eher nicht?

    Tut mir leid ich hab auch keine Ahnung was ich machen könnte! bitte helft uns !!
    Beschreibung meiner 8 Roboter unter: http://www.j-robotics.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Zitat Zitat von Javik
    Ich könnte mir vorstellen, dass es am Entstören der Motoren liegt...
    Bitte konkreter ausdrücken. Sind die Motoren bei dir entstört oder nicht. Beim CCRP5 sind die entstört.

    Zitat Zitat von Javik
    welchen Brückentreiber hast du um die Motoren anzusteuern?
    So ein komisches Teil von Conrad (kompliziert aufgebaut). Wurde hier im Forum mal geschrieben, wie die funktionieren.

    Zitat Zitat von Javik
    resettet ein ATmega eigentlich wenn er zu viel Spannung hat ? wohl eher nicht?
    Kenne ich nur von Unterspannung. Bei Überspannung ist mir bis jetzt nur einer abgeraucht.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    288
    Also bei mir sind die nicht entstört. Weil ich nicht an die Anschlüsse hinkomme Wie sind die bei diesem Roboter entstört? der Standart mit drei Kondensatoren?
    Hmm ja okay also irgendein Brückentreiber denk ich mal oder? Aber die können eher keine resets verursachen nehm ich an. kannst du den austauschen? wäre vielleicht einen Versuch wert..
    Ja eben denk ich auch. resets nur bei Unterspannung. ich hab das Bodlevel auf 2,7V bei 5V Betriebsspannung und irgendwie kann ich mir schwer vorstellen, wie da dermasen Störungen in der Versorgunsspannung dirn sein können.
    Aber woran könnte es noch liegen?
    Beschreibung meiner 8 Roboter unter: http://www.j-robotics.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Reset nach Start von Motoren

    Hallo Leute,

    Ich könnte mir vorstellen, dass es am Entstören der Motoren liegt...
    Bei einem Reset nach dem Anlaufen von Motoren liegt es eher an einem Spannungseinbruch am Controller.
    Die Gefahr ist besonders groß, wenn die Spannungsversorgung der Motoren identisch ist mit der Controller-Versorgung.

    Vorschläge:
    1. Spannungsversorgung von Motoren und Controller trennen (getrennte Akkus, Masse verbunden)

    2. Gemeinsame Spannungsversorgung gut abblocken (große Elkos, zusätzlich 100nF Blockkondensatoren)

    Gruß Dirk

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Nach Starten des Proggs:
    0V

    Nach Befhel zum Nachvorne fahren (mit 255 Einheiten):
    ~1,7V

    Nach reset:
    0V

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    288
    @ Dirk:
    das mit dem Spannungseinbruch hört sich gut an. Ich habe gerade meinen halben Roboter zerlegt und werd im morgen mal Entstörkondensatoren spendieren und zusätzlich wie von dir vorgeschlagen auf mein Controllerboard noch nen größeren Elko draufbauen (im Moment habe ich zwar einen drauf aber der is "weit" entfernt auf der Spannungsplatine also werd ich mal näher an den µC einen ranlöten. danke für den Tipp
    Beschreibung meiner 8 Roboter unter: http://www.j-robotics.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    288
    Also noch mal Danke für den Tipp
    Ich hab jetzt an den Controller einen 2200µF Elko drangehängt (zwischen 5V und Masse) und siehe da der Controller resettet nicht mehr!!
    @ oratus sum:
    Ich würde das auch mal probieren! Einfach einen größeren Elko direkt beim Controller zwischen 5V und Masse. Bei mir hats funktioniert. Der Elko puffert dann den Spannungseinbruch beim Anfahren des Roboters und dein Controller resettet sich nicht mehr.
    Grüße Javik
    Beschreibung meiner 8 Roboter unter: http://www.j-robotics.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Also bei mir funktioniert es wieder habe ochts gemacht, ausser neue Akkus rein. Allerdings hören sich die Motoren nicht wirklich "gesund" an...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •