-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kann ich einen LiPo Akku wie ein Racingpack verwenden?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Kann ich einen LiPo Akku wie ein Racingpack verwenden?

    Anzeige

    Hallo,
    kann ich einen LiPo Akku wie ein Racingpack verwenden, oder muss ich da irgendetwas beachten?
    Außer, dass ich ein anderes Ladegerät brauche und Tiefentladung "tödlich" ist.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    wozu verwenden?
    Racingpacks liefern viel mehr Strom.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Für einen Flugbot.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    @ Home
    Alter
    29
    Beiträge
    270
    Zitat Zitat von steg14
    wozu verwenden?
    Racingpacks liefern viel mehr Strom.
    Jetzt schätz doch net so ein Scheiss raus.
    Sorry, aber das stimmt einfach Hinten und Vorne nicht.

    Was im Handel als "Racingpack" verkauft wird, sind die 7,2V bzw. 8,4V mit rund 3000mAh. Die Dinger sind für ne permanente Strombelastung von ca. 20-30A ausgelegt, dann ist Ende Gelände.

    Gescheite LiPos hingegen stecken auch um die 100A noch weg, ohne deutlichen Kapazitätsverlust.


    So: Jetzt zur eigentlichen Frage:

    Nein, kannst du nicht. Du braucht nen Motorregler bzw. Vorschaltgerät das den Strom begrenzt bzw. komplett unterbricht sobald der LiPo droht unter 3V pro Zelle zu fallen. Außerdem muss man beim Laden aufpassen.
    Das nächste bei Fluggeräten ist der Schwerpunkt. LiPos sind wesentlich leichter und müssen deswegen viel weiter nach vorne als ihre fast doppelt so schweren NiCd oder NiMH Kollegen.
    Zudem kommt eine etwas andere Spannungslage, was einen anderen Propeller bzw. Motor mit sich zieht.
    Und last but not least die Belastbarkeit. Sowohl elektrisch (also Strom) als auch mechanisch (Absturz, Runterfallen, Temperatur, etc.) sind die LiPos einfach viel Empfindlicher.

    MfG

    Schoko

    P.S.: Falls du noch konkrete Fragen hast, frag
    Warum bekommen Vegetarier immer eine Extrawurst?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    30
    Beiträge
    247
    Jo da muss ich meinem Vorredner absolut recht geben!

    LiPos Liefern deutlich mehr strom als normale "Racing Packs"

    wenn es für ein Flugboot (oder bot?) sein soll kauf dir doch den passenden regler der die Strombegrenzung und unterspannungsabschaltung besitzt.

    Dann steht dir nichts mehr im Wege(wenn du die LiPos richtig behandelst)


    MFG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    ihr habt Recht - ich bin wohl nicht mehr auf dem neusten Stand

    Vor ein paar Jahren bin ich noch rc-cars gefahren, da gab´s im Rennen nur NiCd.
    Hat mal jemand einen Link zu einem Artikel über LiPo?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    @ Home
    Alter
    29
    Beiträge
    270
    Guck mal hier: http://www.elektromodellflug.de/datenbank.htm

    Da gibts ein Paar verlässliche Testberichte zu LiPo-Akkus und einige Dokumente zu deren Umgang.

    MfG

    Schoko
    Warum bekommen Vegetarier immer eine Extrawurst?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Zitat Zitat von Schokohoernl
    Nein, kannst du nicht. Du braucht nen Motorregler bzw. Vorschaltgerät das den Strom begrenzt bzw. komplett unterbricht sobald der LiPo droht unter 3V pro Zelle zu fallen.
    Was für ein Teil würdest du da denn empfehlen?

    Zitat Zitat von Schokohoernl
    Außerdem muss man beim Laden aufpassen.
    Was für ein Teil würdest du da empfehlen?

    Zitat Zitat von Schokohoernl
    Das nächste bei Fluggeräten ist der Schwerpunkt. LiPos sind wesentlich leichter und müssen deswegen viel weiter nach vorne als ihre fast doppelt so schweren NiCd oder NiMH Kollegen.
    Bei mir muss der in die Mitte. Planungsbilder hier.

    Zitat Zitat von Schokohoernl
    Zudem kommt eine etwas andere Spannungslage, was einen anderen Propeller bzw. Motor mit sich zieht.
    Was ist Spannungslage??

    Zitat Zitat von Schokohoernl
    Und last but not least die Belastbarkeit. Sowohl elektrisch (also Strom)
    Heißt genau??

    Zitat Zitat von Schokohoernl
    als auch mechanisch (Absturz, Runterfallen, Temperatur, etc.) sind die LiPos einfach viel Empfindlicher.
    Das weiß ich schon...

    Zitat Zitat von Felixx87
    wenn es für ein Flugboot (oder bot?)
    Soll ein Roboter werden.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •