-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Square Wave von 32,768Khz erzeugen auf I/O Port

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    16

    Square Wave von 32,768Khz erzeugen auf I/O Port

    Anzeige

    Hallo

    iche benötige ein 32,768Khz Signal auf einen I/O Port eines Mega 128.

    Dieses Signal braucht ein Drucksensor um seine internen Werte zu berechnen.

    Ein auszug vom Datenblatt
    It is strongly recommended that a crystal oscillator be used because the device is sensitive to clock jitter. A
    square-wave form of the clock signal is a must.

    Wie kann ich dieses Signal erzeugen.

    Der Mega hat ein 16Mhz Quarz.

    Habe mal diesen Code Probiert komme aber nur auf ca 31Khz.

    void init_pwm(void)
    {
    TCCR1A = ( 1 << WGM10 ) | (1<<COM1A1);
    TCCR1B = (1<<CS10);
    OCR1A=156;
    DDRB |=(1<<PB5);
    PORTB |=(1<<PB5);
    }

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Sofern möglich, an TOSC1 TOSC2 einen 32,768kHz Uhrenquarz anschließen. Dann kannst Du direkt damit arbeiten. Ansonsten empfehlen sich statt des 16MHz Quarzes, Baudratenquarze (14,756MHz)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    16
    einen externen Uhrenquarz kann ich anschalten an TOSC1 TOSC2

    Aber wie bekomme ich dien Square Wavfe aus dem Mega 128???

    Direkt an TOSC2 abgreifen oder kann ich das Signal an einen i/O Port ausgeben???

    Wie mache ich so was???


    Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Ich würde auch den Baudratenquarz mit 14,7MHz nehmen, wenn sonst nichts dagegen spricht..

    sigo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Wenn es sich bei deinem Drucksensor um den MS5534 von Intersema handeln sollte ? Der verträgt laut Datenblatt Frequenzen von 30,000 bis 35,000 kHz und das sollte sich eigentlich einstellen lassen ?
    Siehe Datenblatt auf Seite 3.
    Allerdings solltest Du auf den DUTY CYCLE achten, soweit ich das Datenblatt richtig interpretiere.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    wenn ein genaues Tastverhältnis von 50:50 per Software nicht zu erreichen ist, setze ein D-FlipFlop ein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    16
    Hallo

    Ja es handelt sich um den Sensor


    Ich habe Ihn schon in einem Höhenmesser Verbaut wo ich auch eine RC von MAXIM DS1390 verbaut habe und von der RTC die 32,786Khz abnehme der hat einen Square Wave ausgang das funktioniert alles einwandfrei.

    Nur will ich mir jetzt einen Ladedruckmesser Bauen wo ich keine RTC zur verfügung habe und mir ein Signal selber erzeugen muß.

    mit diesem Code bekomme ich ca 31.76Khz laut Oszi.
    Wie muß das Tastverhältnis aussehen???

    Wieviel %Height und wieviel % low?????

    void init_pwm(void)
    {

    TCCR1A = ( 1 << WGM10 ) | (1<<COM1A1);
    TCCR1B = (1<<CS10);
    OCR1A=156; //?????
    DDRB |=(1<<PB5);
    PORTB |=(1<<PB5);
    }

    Danke


    PS:

    Habe jetzt ein Tastverhältniss von 50:50 mit dem Wert OCR1A=128.

    Habe mir mal eine Excel Berechnungsdatei die ich mal von Intersema bekommen habe zur hand genommen und ich mus festellen das die Calibrierungsdaten stimmen nur meine ADC Werte nicht weil er zeigt mir ca 100mbar zu wenig an.

    Die ADC werte sind ja abhängig vom Masterclock 32,768 Khz.

    Wenn diese nicht Jitterfrei ist kommen da messfehler.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    External clock signal (4) MCLK 30.000 32.768 35.000 kHz
    Duty cycle of MCLK 40/60 50/50 60/40 %
    steht doch im Datenblatt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •