-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Servos per PC steuern

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Villmar
    Alter
    28
    Beiträge
    92

    Servos per PC steuern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Halli Hallo.

    Bin neu hier und wollte mal fragen, ob mir jemand sagen kann, wie man Servos per PC steuern kann?!
    Hab so viel zu Servos gefunden, nur nix Grundlegendes.

    Möchte wissen, welche Hardware ich benötige (außer den Servos halt) und wie ich den Servo möglichst einfach über den PC steuern kann (VB, QB etc.).
    Oder gibts da eventuell schon fertige Software?

    Ich fände es am besten, wenn man die Servos (ca. 5 Stück) über den Druckerport steuern könnte. Ist das möglich?

    Vielen Dank im Vorraus für alle antworten.

    MfG,
    M!ni M0nk3y

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Hallo, hier (http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Servos) steht, wie ein Servo angesteuert wird.
    Im Prinzip spricht also nichts dagegen, bis zu 8 Servos an einen Druckerport zu hängen.
    Du brauchst dann "nur" noch dafür zu sorgen, dass du das Timing erzeugst.

    Sigo

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Villmar
    Alter
    28
    Beiträge
    92
    Hallo.

    Danke für die schnelle anrwort, aber die Seite kenne ich schon.
    Sie hilft mir leider nicht wirklich weiter.
    Bin in dem Gebiet noch ein noob!

    Wie muss man das genau anschließen und welche Befehle braucht man z.B. in VB oder QB?

    MfG,
    M!ni M0nk3y

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    29
    Beiträge
    645
    Da gibt es keine Befehle... du musst dir selbst einen Timer programmieren der die entsprechenden Impulse erzeugt.
    Sowas wie in Bascom (servo(100)) wirst du nicht finden... höchstens in ner lib, aber ich glaube nicht das es sowas gibt...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    es gibt auch ne menge fertige programme für sowas. in VB kannst du imho am einfachsten über den parallelport machen (brauchst du ne lib für, gibts zum download bei google). nimmst du 2 timer für jedes servo. evtl brauchst du auch ne lib die dir die möglichkeit gibt, pulse < 1ms zu erzeugen, was ja bekanntlich mit den standart-timern nicht möglich ist. naja und wenn du weisst, was so ein servo für signale erwartet, wovon ich mal ausgehe, dann ist das nicht schwer zu proggen. in qb wird es wahrscheinlich noch einfacher (brauchst allerdings win98 oder niedriger, um auf den Parallelport zu kommen). wie das da mit den timern aussieht, weiss ich allerdings nicht. nachteil: keine gui.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Villmar
    Alter
    28
    Beiträge
    92
    naja, es ist so, dass ich davon absolut keine ahnung habe.
    hat nicht jemand en fertigen schaltplan mit benötigten timer uns so?
    Bin erst neu im Elektronik Bereich (1 Lehrjahr zum Elektroniker für Geräte und Systeme)...

    Wäre nett, wenn mir jemand sowas geben könnte

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    hey, du hast mit VB und QB angefangen Die Servos haben 3 Anschlüsse, +, -, signal (salopp gesagt). + und - kommen an die spannungsquelle, - ausserdem noch an gnd des parallelports. die signalanschlüsse packst du dann an beliebige daten/ios des parallelports. und dann kannst du deine signale mittels einer bitmaske auf den Parallelport geben. Gehen deine Probleme eher in Richtung Software oder Hardware?

    Achso, die Timer sind reine Softwarekonstrukte. Du musst nur die Servos wie o.g. anschliessen, mehr hardware brauchst du nicht.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Villmar
    Alter
    28
    Beiträge
    92
    mein problem ist das mit dem timer.

    was muss ich da machen?
    weil parallelport sagt ja entweder 1 oder 0, das heißt servovollausschlag oder neutralstellung, richtig?

    ich will ja per software sagen, servo 1, du drehst dich jetzt um 25°,
    servo 2 du drehst dich um -35° usw

    Danke für die superschnellen antworten schonmal, das Forum gefällt mir

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Servos

    da steht, was ein servo für ein signal erwartet. besser erklären kann ich es auch nicht. wenn du fragen zu dem artikel hast, stell sie jederzeit hier. aber der artikel sollte dich erstmal ein stück weiter bringen.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Villmar
    Alter
    28
    Beiträge
    92
    ich glaube langsam verstehe ich.
    also wenn ich das teil steuern will muss ich es einfach an die spannung anschließen und außerdem die signalleitung an den parallelport legen.

    die dauer des signals vom parallelport gibt den servoausschlag an. richtig?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •