-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Triac, AVR, Nullspannungsschalter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390

    Triac, AVR, Nullspannungsschalter

    Anzeige

    wie kann man 24V Wechselspannung mit einem Triac im Nulldurchgang schalten?
    Was Besseres als die Schaltung im Bild ist mir nicht eingefallen.
    Ein MOC3041 schaltet leider auch bei 7V, das ist mir zu ungenau.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken triac.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Wenn Du den Gleichrichter direkt über einen Vorwiderstand an die LED des MOC anlegst, schaltet der Opto bei der Durchluß-Spannung (1,0...1,5V) der LED.
    Damit das Ganze auch abgeschaltet werden kann:
    Gleichrichter Minus an GND und die Emitter-Collektor-Strecke eines NPN in die Minus-Leitung der Opto-LED.

    PS: Eine weitere Frage wird sein, ab wieviel Volt am Gate schaltet der Thyristor ?
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von kalledom
    Wenn Du den Gleichrichter direkt über einen Vorwiderstand an die LED des MOC anlegst, schaltet der Opto bei der Durchluß-Spannung (1,0...1,5V) der LED.
    ? Versteh ich nicht

    Zitat Zitat von kalledom
    PS: Eine weitere Frage wird sein, ab wieviel Volt am Gate schaltet der Thyristor ?
    wie jeder PN-Übergang bei 0,7V

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Ich hätte auch versucht das so ähnlich zu lösen wie Du das gemacht hast.

    Was mir an deiner Schaltung auffällt ist, das Du einen TIC 126 verwendet hast und das ist ein Thyristor und der schaltet immer nur eine Halbwelle durch.

    Ein TIC 226 wäre ein Triac und das sollte dann eher funktionieren.

    Was auch noch möglich wäre dem Controller eine Information über den Nulldurchgang zu geben und diesen dann im Nulldurchgang den Ausgang aktivieren zu lassen.

    Schau Dir mal diese Seite an http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/dmxdimmer.htm
    und zwar den Abschnitt: ZC-Detection.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Das sollte ein TIC226 sein. Hab wohl in Eagle danebengeklickt. Aber gut dass du es gemerkt hast.

    der "AVR182: Zero Cross Detector" von Atmel ist einfacher.
    Ich will es aber nicht per AVR machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •