-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Simple Webserver

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360

    Simple Webserver

    Anzeige

    Ich bin auf dieser http://avr.auctionant.de/avrETH1/index.html Seite auf ein nettes Projekt gestoßen.

    Ich will mir nun selbst so etwas bauen...nur mit mehr Funktionen.

    Die Strukturen des Projektes sind klar. Ich will nur den Speicher auf eine FlashCard (SD,CF...) auslagern, um eine größere Kapazität zu erlangen.

    Ich stell mir das so vor:

    Client PC stellt verbindung zu Modul her.
    Modul liest von der FlashCard die index.html aus und sendet sie an den client.
    ...usw...

    Gibt es bezüglich dem Thema FlashCards irgentwelche Tutorials?

    Mfg
    Tobi

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.785
    Blog-Einträge
    8
    Lese/Schreibzyclen sind beschränkt = kurze Lebensdauer der Speicherkarte bei bei gut besuchter Webseite.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360
    Was würdest du mir vorschlagen.

    Ich benötige ein einigermaßen großes Speichermedium (100 mb) für einen chip sehr viel.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Zitat Zitat von EDatabaseError
    Was würdest du mir vorschlagen.

    Ich benötige ein einigermaßen großes Speichermedium (100 mb) für einen chip sehr viel.
    Ich würde die Dateien in ein Ram-Modul laden, das hält wesentlich länger durch als ein Flash-Chip. Und wenn du was aktualisierst oder beim Start muss nur der Inhalt des Flashs in den Ram geladen werden.
    Abgesehen davon ist Ram viiieeel schneller.
    Zum Thema Ram ansteuern mit Microcontrollern gabs im Board auch mal nen Thread. Die Suche hilft weiter.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von radbruch
    Lese/Schreibzyclen sind beschränkt = kurze Lebensdauer der Speicherkarte bei bei gut besuchter Webseite.
    Wäre mir neu, dass Lesezugriffe Flashspeicher abnützen - nur bei Schreib-/Löschvorgängen wird ja mit hochen Spannungen gearbeitet, um die Elektronen zum tunneln zu bringen - und das beschädigt eben die Oxidschicht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    RAM ist aber trotzdem schneller^^.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    beim lesen nicht unbedingt, beim schreiben schon.
    Wobei FRAM auch frecht fix unterwegs ist.
    Für µC quasi wie SRAM von der Geschwindigkeit her.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Wie mirage schon gesagt hat:
    Der Flash-Speicher wird nur beim Schreiben / Löschen "Abgenutzt"
    Ich glaube so 100.000 Zyklen macht so ein Flash mit...
    Ich glaube nicht dass man in einem Leben die Seite so oft aktualisiert...

    Weiterer Vorteil des Flash-Speichers:
    Der Speicherinhalt bleibt auch nach Stromtrennung erhalten!

    Zum Thema SD-Karte:Schaut mal auf http://www.ulrichradig.de/, unter AVR/MMC-SD. Evtl hilft das weiter!
    Der hat übrigens auch einen AVR-Webserver gebaut!

    @EDatabaseError
    Danke für den obigen Link! Dieses Thema hat mich schon immer begeistert!
    Ich möchte selbst so ein Ding nachbauen! Habe garnicht gewusst dass es auch
    ohne Realtec-Chip geht!

    Bemerkung:
    Der Chip ENC28J60 is ja Hammer... IDEAL für diesen Zweck!
    ENC28J60 Original Datenblatt:http://ww1.microchip.com/downloads/e...Doc/39662b.pdf

    Blöde Nebenfrage, aber wichtig:
    Weiß jemand wo man den beziehen kann???
    Ich hab den ENC28J60 bisher nur bei Farnell für 7,98€ gefunden...
    Gruß,
    Franz

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    360
    @Franz
    Er hat auch eine Liste wo er alles bezogen hat. Ohne Platine und Gehäuse 27 € ca...

    Danke für die Infos. Werde ich mir mal alles zu Gemüte führen!

    Tobi

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Hallo!

    Ein Lieferant für den ENC28J60 ist in der Bauteilliste eben nicht aufgeführt...

    Habe seit in der Früh nur an diesem Artikel gelesen und Informationen gesammelt:
    http://www.mikrocontroller.net/topic/21990

    In dem genannten Artikel wurde man auf einen OnlineShop verwiesen:
    http://www.csd-electronics.de

    Dort habe ich soeben ein paar dieser ENC28J60 bestellt.
    Außerdem gibds da noch diese Buchsen, mit integriertem Übertrager!
    UND GANZ GEIL: SMD-Quarze!!!


    Ich werde sobald die Teile da sind gleich mal eine Platine fertigen!
    Mit SD-Karte!
    Gruß,
    Franz

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •