-
        

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Moving Head

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188

    Moving Head

    Anzeige

    Bin jetzt doch von einem normalen Bot abgekommen und plane jetzt etwas anderes:
    einen sog. Moving Head.
    Die Dinger sehen so aus:
    http://www.elationlighting.com/image...ing%20Head.gif
    und kosten leider zwischen einigen hunderten Euros bis hin zu 10.000€(der teuerste den ich bis jetzt gesehen habe, war glaube ich von der Firma Martin).
    Mein Moving Head soll vom Aufbau her so wie der im Bild oben aussehen, zur Technik habe ich mir folgendes gedacht:
    Als Objektiv ein billiges AUtofokus-Tele(muss ja keine top Abbildungsleistung haben). Die Blende baue ich aus und benutze das Teil dann nur zum fokkusieren und bündeln(im Prinzip das gleiche^^) des Lichtstrahls.
    Bein Nikon-Linsen sind am Bajonett(der Anschluss für die Kamera) 5(oder warns 6) Kontakte, denke damit müsste sich der Fokusmotor ansteuern lassen. Wenn das soweit funktioniert plane ich auch noch ein Farb- und Goborad. Evt. später auch eine DMX-Ansteuerung aber erst mal per PC(serielle Schnittstelle). Die Arbeit soll so geteilt werden, das der Computer dem uC einfach nur die Parameter(Position,Farbe,Gobo,Fokus) übergibt und der Mikrocontroller kümmert sich um den Rest. So kann ich am PC auch relativ einfach Lightshows entwerfen oder den MovingHead auf die Musik abstimmen, die gerade läuft.
    Jetzt ein paar Fragen an euch:
    - Welches Leuchtmittel sollte ich nehmen? Die Birne sollte nicht über 100€ kosten(evtl. aus altem Beamer/Diaprojektor ausbauen?)
    - meint ihr gehackte Servos mit 110ncm reichen für die Kip- bzw. Schwenkbewegungen?
    - funktioniert das überhaupt mit einem gewöhnlichen Kameraobjektiv?
    rein logisch müsste man das Objektiv umdrehen, denn es bündelt ja das Licht vom Objekt auf einen kleinen BIldkreis auf dem Film.

    Als Alternative habe ich mir überlegt keinen MovingHead sondern einen sog. Scanner zu bauen. Dabei wird nur ein Spiegel bewegt, wäre natürlich viel einfacher zu bauen aber nicht so beweglich...
    Hier ein Bild: http://www.indyproaudio.com/scanner1.gif

    Und als letzte Frage noch - ist ja mein erstes Projekt - was denkt ihr muss ich an Euros auf den Tisch legen für dieses Projekt?
    Hoffe mir kann geholfen werden^^

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Keiner eine Idee?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124
    Hi

    Ich bin selber grad dabei einen Moving Head zu bauen. Allerdings konzentriere ich mich nicht auf die Optik, sondern auf die Mechanik. Als Lampe benutze ich vorerst einen PAR64 (wirst du wohl kennen) mit 1000W Pressglaslampe. ich will Pan und Tilt mit Schrittmotoren Ansteuern. Ich hab gestern die Schaltung mit einem L297 und einem L298 aufgebaut, nur leider bewegt sich der Schrittmotor nur immer ein Schritt vor und dann wieder zurück, das muss ich noch in den Griffbekommen.

    Aber ein Problem, das wir beide in den Griff bekommen müssen ist die DMX ansteuerung.

    mfg
    mafa

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    26
    Beiträge
    188
    Zitat Zitat von mafa
    PAR64
    Mit so ner (Gieß-)Kanne dran is das Ding multiofunktional.^^
    Aber is das nich ein bisschen arg groß und schwer?
    Hatte jetzt noch keinen in der Hand kann das nich beurteilen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124
    Ich und mein Freund machen schon länger zusammen Lichttechnik, bisher nur mit Kannen und Stufenlinsen. Aber so ein 1000Watt Par wäre auch als Blinder zu benutzen. Ich werde in nächster Zeit mal das Gehäuse und den Bügel bauen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    113
    Zitat Zitat von mafa
    Ich und mein Freund machen schon länger zusammen Lichttechnik, bisher nur mit Kannen und Stufenlinsen. Aber so ein 1000Watt Par wäre auch als Blinder zu benutzen. Ich werde in nächster Zeit mal das Gehäuse und den Bügel bauen.
    Parcans will man aber normalerweise nicht als Blinder benutzen
    Stell dir vor es ist krieg - und keiner geht hin.
    Gewinner des Roboterwettbewerbs "Zukunft durch Innovation" des Bundeslandes NRW in Aachen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124
    Ja ich will sie ja auch nicht dierekt als blinder sondern benutzen, um eine Verbindung zwischen bühne und publikum zu schaffen, das heißt die Heads über das Publikum schwenken und zurück auf die bühne

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    113
    Also als Washer oder wie? Weil nen Parcan mit Linse kannst du vergessen
    Stell dir vor es ist krieg - und keiner geht hin.
    Gewinner des Roboterwettbewerbs "Zukunft durch Innovation" des Bundeslandes NRW in Aachen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    Gomadingen
    Alter
    28
    Beiträge
    124
    ja sicher wird das ein washlight, mir geht ja hauptsächlich um die mechannik, und nicht um die Optik, der Kopf wäre dann ja auch schnell ausgetauscht

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    28
    Beiträge
    718
    @mafa
    Geht die Schrittmotor ansteuerung mittlerweile?
    Achte drauf das das Netzteil genügent Strom liefern kann, die Schrittmotoren ziehen einiges!

    Ich bin auch schon am überlegen mit ein Scheinwerfer zu bauen, aber wenn ein Scanner, Movingheads sind mir zu komplex (braucht man schon richtig dicke Schrittmotoren).

    Wie stellt ihr euch vor die Globe zu aufzubauen?

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •