-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: unipolaren schrittmotor mit l298 & l297 ansteuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195

    unipolaren schrittmotor mit l298 & l297 ansteuern

    Anzeige

    hallo

    im wissensbereich steht bei den Schrittmotoren:
    Mit L297/L298 bzw. RN-Motor usw. wird ein Schrittmotor immer bipolar angesteuert, also kann dafür kein Motor mit 5 Drähten verwendet werden
    es funktioniert aber trotzdem. und zwar gar nicht mal so schlecht. (ich lass die common leitung einfach nicht verbunden, offen rumliegen.)

    habe es mir dann auch nochmal angeschaut,.. an der Spule liegt eigentlich immer + und - (im Vollschritt) an. also ist ja das potential auf den beiden common leitungen (genau in der mitte der spule) gleich, also macht es ja nix wenn sie verbunden sind? oder?

    mach ich jetzt damit meinen motor kaputt?

    ich hoffe ich kann mich irgendwann mal revanchieren und hier auch die ein oder andere frage beantworten,... sorry für die viele fragerei ... (habe jetzt die tabellen im artikel Schrittmotoren bisschen schöner gemacht.)

    SEIDL.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    es funktioniert aber trotzdem. und zwar gar nicht mal so schlecht.

    Voll oder Halbschrittbetrieb ?
    Gruß
    Ratber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    Vollschritt

    habe noch mal recht viel an meinem post rumeditiert,.. sorry

    SEIDL.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,bei Vollschritt pasiert da auch nix weil ja immer nur eine Brücke in Betrieb ist.

    Versuch mal Halbschritt. *duckundwech*
    Gruß
    Ratber

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    d.h. im vollschritt ist es egal ob unipolar oder bipolar und funktioniert auch ohne einschränkung?

    kann mich aber schon noch erinnern, dass der eine motor auch bei halbschritt gelaufen ist,.. hätte ich gedacht,.. kann mich auch täuschen.

    SEIDL.

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Ohne Chopperbetrieb ist die Mitte der Spule auf halber Versorungsspannung (wenn man vom Shunt absieht).

    Beim Chopperbetrieb http://www.roboternetz.de/wissen/ind...hopper_Betrieb gibt es Phasen Chopping und Inhibit Chopping.
    Beim Phasen Chopping gibt es den unsymmetrischen Zustand der Spule beim Abklingen des Stroms. Wenn Du überprüfen kannst, dass es durch ihn keine wesentliche Beeinträchtigung des Betriebs gibt dann kannst Du ihn ja so einsetzen.
    Manfred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Im Vollschritt ist das wie gesagt kein Problem da dort immer nur eine Brücke Aktiv ist.
    Über die gemeinsame Mittenanzapfung kann also kein Strom fließen.

    Bei Halbschritt hast du ausgleichströme die sich auf das Laufverhalten auswirken.
    Ich habs noch nicht explizit ausprobiert aber ich denke das da nichts sinvolles bei rauskommen würde.
    Gruß
    Ratber

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Bei den Begriffen gibt es noch den Ausdruck Wave Mode wenn nur jeweils eine Spule in Betrieb ist. Den gibt es nur im Full Step Mode.
    Im Half Step mode wechselt es ja zwischen einer und zwei bestromten Spulen.
    In den Diagrammen für Schrittmotoren ist der Full Step Mode mit zwei bestromten Spulen eingezeichnet. Das ist auch der übliche Betrieb.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,stimmt.
    Ich war bei Wave.

    Ich muß das mal auf dem Papier durchspielen ob sich da was nennenswertes zwischen den Brücken fließt.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    195
    Für unipolare Schrittmotoren kann nur Inhibit Chopping eingesetzt werden.
    -> control auf low

    und es läuft auch mit unipolaren schrittmotoren.

    kann ich das so dann auch in den wissensbereich schreiben? weil da habe ich gerade so und so schon ziemlich rumgewurschtelt

    SEIDL.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •