-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Eagle: 1-Layer-Platine

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705

    Eagle: 1-Layer-Platine

    Anzeige

    Moin zusammen!

    Viellelicht steh ich ja nur auf der Leitung (bzw. Leiterbahn) - aber ich versuche schon seit ca. 5 Stunden, eine einseitige Platine mit Eagle zu entwerfen. Für ein einfaches µC-Projekt, mit ´nem Mega8, etwas Peripherie (IR-Empfang), jedenfalls nicht soviel, dass man 2 Kupferseiten bräuchte. Sowas könnte ich mit meinem Equipment auch gar nicht belichten / ätzen.

    Aber - wie kann ich Eagle dazu bringen, nur den "bottom"-Layer zu verwenden, nachdem ich die Teile plaziert habe? Einzelne Layer von der Darstellung auszunehmen, aas klappt ja. Aber es soll sie halt garnicht erst benutzen... (*verzweifel)

    Gruß & Co.,

    Daniel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Ich nehmen an, du beziehst dich auf den Autorouter. Ich habe selber erst ein Projekt mit Eagle fertigbekommen, fand es aber recht einfach.
    Du kannst einstellen:
    1. dass er den Top layer garnicht verwendet, oder
    2. die Kosten für den Top layer sehr hoch setzen (eventuell noch "-").

    Dann kannst du die Leiterbahnen, die anschließend auf dem Top layer gelegt werden, als brücken benutzen.

    Es lohnt sich übrigens, den autorouter zu benutzen und zu verstehen. Mit ihm kann man gut ausprobieren, wo die Bauteile zu eng sitzen und schnell nacharbeiten. Mit den entsprechenden Einstellungen schafft er es sogar die Bahnen (fast) perfekt zu verlegen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Du kannst einstellen:
    1. dass er den Top layer garnicht verwendet,
    okay - aber WIE??

    Genau daran scheitere ich bisher. Ich kann zwar im Nachhinein die roten (top-) Bahnen entfernen, aber dann fehlen sie halt. Und wenn ich sie in Layer 1 (bottom) umbenenne, kreuzen sie die anderen bahnen natürlich überall.

    Hab´s auch schon in den "Design Rules" versucht, im dortigen Layer-Untermenü bei "Setup". Da will mein Eagle (neueste Version) aber immer mindestens 2 Layer haben - sonst nimmt es die Eingabe nicht an.

    Wie krieg´ ich das Programm denn dazu, von Anfang an nur Bottom-Bahnen zu verlegen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    In den design rules kannst du einstellen, in welcher richtung er die Leiterbahnen verlegen soll. Auswählen kannst du z.B. "-", "|", "/", "*", "N/A". Wenn du "N/A" auswählst, benutzt er den layer garnicht (oder hieß das "null"?).
    Die zweite Möglichkeit mit den Kosten hochsetzen ist imho aber wesentlich komfortabler, weil er dir dann brücken baut.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Super - jetzt klappt´s!!

    Da muss man natürlich erstmal draufkommen, dass man mit der Auswahl der bevorzugten Leitertbahnen-Richtung so nebenbei auch den Layer deaktivieren kann...

    Vielen Dank für den guten Tipp,

    Daniel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    210
    malne frage kann man die layouts eigentlich auch zusammenführen

    so nach dem motto aus 5kleinstprojekten 1ne platine

    KONKRET nur die fertigen Routings zu einem gesamtrouting zusammenfassen

    ich kopier das immer über corel

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    6
    Hallo,

    ich würde gern dasThema noch einmal aufgreifen.

    Bisher verwendete ich immer "N/A" um auf das zweite Layer zu verzichten. Daher gefällt mir die Idee mit den Layerkosten ganz gut. Leider sind die Ergebnisse nicht wirklich Brücken. Bei den Vorzugsrichtungen habe ich jede Möglichkeit ausprobiert. Die Layerkosten habe ich in jeden Reiter bei "top" auf 99 gesetzt.

    Irgendwas fehlt mir wohl noch. Hat da noch jemand einen Tip?

    Gruß Thorsten

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Route doch einfach selber, dauert zwar ein bisschen länger dafür hast du es danach wenigstens komplett. Bei mir hat der Autorouter nämlich noch nie eine ganze Platine fertig routen können...

    MfG

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    6
    Naja, ich könnte aber auch wie vor 15 Jahren auf Folie rubbeln...

    Ich will gerade einen Autorouter weil das ganze Platinen drumherum eher lästig ist. Da es nunmal ein Hobby ist, würde ich lieber die Zeit in die Schaltung investieren.

    Gruß Thorsten

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Ich machs meistens so, Autorouter auf der Bottom Layer und Top mit der Hand(drahtbrücken)

    MfG Matthias

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •