-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: infrarotschaltung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    23

    infrarotschaltung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo!

    Habe mir diese Schaltung aus dem Internet geholt und nachgebaut. Diese funktioniert tadellos. Hier aber meine Frage:

    Bei Schaltung 1 habe ich bei einem IR-Led Vorwiderstand von 47Ohm und 3 IR-Led´s einen Strom von ca 60mA. Haben sollte erioden, damit sie volle Leistung bringen. Gesamrspannung beträgt ca 3,2 Volt. Also fällt auf jeder ca 1 Volt ab. Diese haben aber eine Betriebsspanung von 1,6 Volt.
    Was muss ich ändern um diese Werte zu erreichen.

    Und meine zweite Frage:
    Bei Schaltung 2 habe ich den TSOP1756.
    Ist es möglich zwei oder sogar mehrere parallel zu schliessen?

    Für eure Antworten wäre ich euch sehr dankbar!!


    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung1_209.jpg   schaltung2_124.jpg  

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    23
    Sorry Tippfehler! Oben heist der kryptische Satz: Haben sollte er einen Strom von 100-110mA.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    99
    http://www.modding-faq.de/index.php?artid=506 dort kannst du die Widerstände genau ausrechnen die du brauchst.

    Die Eingangsspannung (nehme ich an): 5V
    Referenzspannung: 1,6 V
    Refernzstrom: 110 mA
    Anzahl der LEDs: 3
    -----

    Dann kommt raus:
    Bei einer Parallelschaltung von den Led:
    Benötigter Widerstand(R): 10.30 Ohm

    Bei einer Reihenschaltung:
    1.82

    ganz unten auf der Seite stehen die Formeln die du auch so kennen müsstetst.

    Hoffe konnte helfen.

    Warum willst du einpaar TSOP1756 zusammen schließen?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    23
    habe die dre led´s direkt ohne widerstand versucht draufzuschliessen. die spannung reguliert sich irgendwie nach den led´s. wenn 1 drauf ist (direkt) erhalte zwischen der led 1,1 volt, bei 2 das doppelte und bei drei eben 3 volt. das ist das komische.
    die betriebsspannung ist 9 volt. nach meinem wissensstand sollte dann am pin des ne555 und "plus" eine spannung von 9 volt herrschen, die sich dann auf die led´s bzw. widerstand aufteilt.

    die tsop in parallel sollten der empangserweiterung dienen. also 2 oder 3 nebeneinander ist der abdeckungsbereich grösser.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    99
    ich denk mir du kannst die Signalkabel der Tsop´s einfach zusammenschließen, aber eine Diode je Signalkabel, damit nix in die Falsche Richtung kommt.
    Aber ohne Gewähr.. das nix kaputt wird
    [schild=19 fontcolor=000000 shieldshadow=1]SKYPE[/schild]
    Der Rechtschreibfehler findet..... darf sie bei Ebay um je 1cent versteigern!
    Skypename: vsvismeista

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Danke für die Schaltung \/
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    23
    kann mir niemand sagen wie man das mit den diodenstrom hinbekommt?
    das mit den tsop da scheiden sich die geister in den anderen forn, ob das geht oder nicht. ich werde es einfach mal probieren.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.02.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    99
    jo.. kosten tun sie nicht die welt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •