-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 1.8V Spannungsregler basteln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522

    1.8V Spannungsregler basteln

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    wie kann ich selber einen positiven Spannungsregler(1.8V) bauen? Die Stromstärke würde ca. 100 bis 150mA betragen. Ist sotwas aus ein paar NPN-Transistroren, Dioden, Wiederständen und 10nF KerKos zu realisieren? Die Speisespannung kann sowohl bei 5V als auch bei 3.3V liegen.


    Danke im Voraus

    MfG Mark

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    ganz einfach so
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1v8.jpg  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Wenn dann aber nur bei 5V so. Wie hoch ist Uaus eines 358 bei 5V Ub...? Davon noch eine BE-Strecke ab und das dann bei 150mA, macht also knapp 500mW. Alles etwas knapp evtl. Was spricht gegen einen integrierten 1,8V-LDO-Regler?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    @shaun
    "Wie hoch ist Uaus eines 358 bei 5V Ub...?"
    3,8V
    aber da Ub ja bis 3.3V runtergegehen kann reicht es nicht mehr, da hast du Recht. Die Schaltung geht nur bis 3,7V

    "integrierten 1,8V-LDO-Regler"
    das nutzt dem OP wenig. Nenn doch mal einen.

    @P-mork
    darf ich fragen wozu du die Spannung brauchst?
    Ich habe da so einen Verdacht.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo p_mork!

    Im Code ist ein Schaltplan vom einfachen low drop Spannungsregler skizziert. Als Dz kannst Du zwei seriell geschaltete normale Dioden im Flussrichtung verwenden (Uz=ca. 1,2V). Der Rs ist zum "starten" des Reglers nötig und definiert gleichzeitig der Strom beim Kurzschluss am Ausgang, da die Transistoren in diesem Fall gesperrt sind.

    MfG
    Code:
    
                          Rs
                          ___
                       +-|___|-+
                       |       |
       Eingang >-------+--   --+-+-----+-------> Ausgang
                 A        V /    |A    |     A
                 |     T1 ---    z|   .-.    |
                 |         |     A|Uz | |R1  |
                 |         |  Dz ||   | |    |
                 |         |     |    '-'    |
                 |         |     |     |     |
                 |          \|   |     |     |
                 |       T2  |---|-----+     |
               Ui|          <|   |   A |     |Uo
                 |         |     |   | |     |
                 |         +-----+   | |     |
                 |         | A     Ub| |     |
                 |        .-.|       |.-.    |
                 |      Re| ||Ue     || |R2  |
                 |        | ||       || |    |
                 |        '-'|       |'-'    |
                           |           |
                ===       ===         ===   ===
                GND       GND         GND   GND

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Hallo!

    @steg14: die Spannung von 1.8V brauche ich für einen ARM(LPC2214).

    Ich habe gedacht, ich hätte einen funktionierenden Spannungsregler, dann hat sich jedoch herausgestellt, dass er doch nicht funktioniert. Und bei Reichelt habe ich erst neulich etwas bestellt und habe keine Lust, nochmal den Versand zu zahlen allein wegen des Reglers.

    @PICture: könntest Du die Schaltung bitte genauer beschreiben? [-o< Ich nin nämlich nicht so erfahren in Elekrtonik. Kann es übrigens sein, dass T1 ein PNP-Transistor ist? Wenn ja, geht das nicht mit NUR NPN-Ts? Denn ich habe leider keine PNPs daheim.

    MfG Mark

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    @pmork

    Ich denke, das es am effizientesten wird, wenn ich Deine, mit der Schaltung verbundene, Fragen beantworte, sonst schreibe ich zu viel um sonst.

    Es geht leider ohne dem p-n-p Transistor (T1) nicht.

    Ich würde Dir die Schaltung für einen Prozessor nicht empfehlen, da sie sehr einfache "Bastlerlösung" ist. Wenn Du am Anfang gesagt hättest, wofür Du es brauchst, würde ich sie gar nicht vorschlagen.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •