-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schrittmotor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    19

    Schrittmotor

    Anzeige

    Hallo Leute,

    hab meinen Asuro noch nicht solange hab aber beim lesen hier im Forum festgestellt, das ein großes Problem die ungenaue Odometrie ist.

    Hab dann mal ein bisschen Googel gequält und bin zu folgender Idee gekommen:

    Beim Asuro erfolg die Motoransteureung über 2 H-Brücken die durch den IC3 Kurzschluss gesichert sind.

    Wenn man jetzt die 2 vorhandenen H-Brücken mit einem Schrittmotor verbindet und noch einen 2. Leistugstreiber anschließt für den 2. Schrittmotor.

    Da ist nur das Problem mit den Begrenzten I/O-Ports.

    Hier könnte man vielleicht beide Leistugstreiber an die selben Ports packen und mit 2 FETs (1x normaly-On und 1x normaly-Off) die über einen I/O-Pin geschaltet werden zwischen den Leistugstreibern wechseln.

    Kann das so überhaupt funktionieren?
    Habe ich alles richtig verstanden?

    Viele Grüße Tom

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Solingen
    Alter
    48
    Beiträge
    61
    Hallo i-wizard,

    die Odometrie des Asuro ist vielleicht nicht die genauste aber ich denke sie reicht völlig aus. Was willst du denn mit dem Asuro machen, dass du eine genauere Positionsbestimmung brauchst ?

    Have fun,

    Mucki

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    19
    Hallo Mucki,

    mein langfristiges Ziel ist es Asuro über eine Bluetoothverbindung mit dem PC zu koppeln.

    So das es eine Umgebungskarte anlegen kann und in dieser navigieren.
    Sein Startpunkt soll dann der Ursprung sein und von dort dann die Umgebung aus messen.

    Ich denke hierfür solle die Positionierung möglichst genau sein.

    Viele Grüße Tom

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Eberbach
    Beiträge
    199
    Hallo,
    Zitat Zitat von i-wizard
    ...
    Ich denke hierfür solle die Positionierung möglichst genau sein.
    ...
    wenn Du eine genaue Positionierung haben möchtest, solltest Du aber was besseres als die Odometriesensoren verwenden.

    Ich habe mir dafür schon eine optische Maus zurückgelegt, deren Sensor macht das alles schon von alleine (delta x/delta y), siehe:
    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Maussensor

    Wenn man sich das so durchliest, scheint die Ansteuerung auch gar nicht so schwierig zu sein ...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    19
    Danke für den Tipp.

    Die Lösung hätte sogar den Vorteil das sie relativ kompakt ist. Was man von Schrittmotoren leider nicht behaupten kann und da eh mal ne neue Maus fällig ist.

    Gruß Tom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •