-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Temperaturschalter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390

    Temperaturschalter

    Anzeige

    ich habe einen CPU-Kühlkörper mit aufgeklebtem NTC-Wiederstand
    und möchte bei Übertemperatur abschalten.
    Normalerweise würde ich das mit Komperator und einer Hysterese machen (Bild).
    Nun will ich aber, dass wenn das Kabel zum NTC unterbrochen wird, eine Übertemperaturabschaltung erfolgt. In meiner Schaltung bedeutet ja Unterbrechung nie abschalten.
    Gibt es einen einfachen Schaltungstrick?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken temp_104.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Hi,

    wie wäre es, wenn du einen PTC nimmst? dann ist ein kaputtes kabel == unendlich großer widerstand == unendlich große temperatur.

    Gruß, CowZ

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Auf die Idee bin ich schon selbst gekommen, aber wie gesagt der Fühler klebt da schon drauf und hat einen guten thermischen Kontakt.
    Ich bastle nicht gern mechanisch etwas, wenn es sich elektronisch lösen lässt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Mhh ja...
    Wie wäre es denn mit einem weiteren Komperator, der (aus)schaltet, sobald der Widerstand zu groß wird?

    Gruß, CowZ

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    du meinst im Prinzip wie ein Fensterdiskriminator.
    Geht natürlich, aber aufwendig. Ich dachte es gibt irgend einen einfachen Trick, der mir nur selbst nicht einfällt.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    84
    Ist zwar genausoviel Aufwand wie ein zweiter Komparator, könnte aber evtl. funktionieren (ob auch mit 5V, wäre zu prüfen):

    -> Leitung zu R5 nicht unterbrochen: D1, R4, D2 ohne Funktion, alles funktioniert wie oben.

    -> Leitung unterbrochen: Der +Eingang wird durch D1 fast bis auf Betriebsspannung gezogen, beim -Eingang wird die Spannung durch R4 und passend gewählte D2 auf einen etwas kleineren Wert begrenzt.
    => Ausgang positiv.

    Möglicherweise geht es noch eleganter. R3 sollte eigentlich 270k haben.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tempschalter.png  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Funktioniert

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo steg14!

    Ich habe eine eifache Idee von OR Funktion für den Optokoppler im Code skizziert. Je nach Spannung auf dem -Eingang des Komparators im Normallfall, sollte D2 Durchlassspannung gewählt werden. Es müssten evtl. mehrere normale Dioden seriell oder eine Zener Diode angewendet werden.

    MfG
    Code:
    
    
                        10k   D1
                        ___            .
           Ausgang >---|___|-->|-+
                                 |
      vom Komparator             |
                        ___      |
          -Eingang >---|___|-->|-+
                                 |
                        10k   D2 |
                                 |      +--------->
                               .-|------|-.
                               | |      | |
                               | |    |/  |
                               | V -> |   |Optokoppler
                               | -    |>  |
                               | |      | |
                               '-|------|-'
                                 |      |
                                ===    ===
                                GND    GND

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    @Picture
    gute Idee, geht im Prinzip, aber leider nicht bei mir, da mein NTC wenns kalt ist 15k hat. Damit bin ich schon zu dicht an VCC um es noch von einer Unterbrechung zu unterscheiden.
    Vielleicht sind 2 Komperatoren ja doch das Beste.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    @steg14

    Natürlich, und Du hast ja schon die gute Lösung von EZ80 ausprobiert und sie hat funktioniert. Ich habe den Widerstand von NTC nur vom Deinem Schaltplan (~250 Ohm) genommen, aber mit 15 kOhm darf es nicht funktionieren.

    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •