-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: wie berechne ich die verlustleistung bei linearen spannungsr

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Bitterfeld
    Alter
    29
    Beiträge
    140

    wie berechne ich die verlustleistung bei linearen spannungsr

    Anzeige

    Hallo!

    ich bin gerade dabei meinen roboter zu planen und habe daher SEHR viele fragen. ich möchte wissen wie ich die verlustleistung linearer spannungregler errechnen kann? ich möchte einen 7805 einsetzen um die 9,2V aus dem Racingpack uaf meien 5V PIC-Betribs-Spanung zu bringen. so sehr hohe ströme dürften dabei eigentlich nicht fließen, da ich zur motorenansteuerung ein L298 benutze und die versorgungsspannung der motoren somit direkt aus dem Racingpack kommen wird.

    ich möchte allerdings die verlustleistung brechnen, wenigstens überschlagen da ich wissen muss ob durch das benutzen eines linearen spannungsreglers die akkulaufzeit sehr verringert wird oder ob es sich einigermaßen in grenzen hält.
    falls nicht muss ich wohl dann doch einen dc/dc wandler benutzen, diese sind allerdings für eine eingangsspannung von 9V relativ selten, habe glaube ich nur bei conrad bis jetzt gesehen. da wäre solch ein 7805 doch bei weitem günstiger, denn mit kühlkörper kommen die mit nicht mal 2€ klar.


    mfg, zachso

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Die Verlustleistung hat nur indirekt mit der Akkustandzeit zu tun, entscheidend ist der fliessende Strom. Und den brauchst Du auch für die Verlustleistung am Regler: Pv=(Vin-Vout)*I

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Bitterfeld
    Alter
    29
    Beiträge
    140
    uff, die formel macht mir angst, aber vielen dank!

    das hieße wenn sagen wir 200mA fließen habe ich eine Verlustleistung von

    Pv=(9,6V-5V)*0,2A
    Pv=0,92W

    das heißt fast ein WAtt heizleistung? und man kann also sagen pro Amperre die fleißen gibts 9WAtt Heizleistung? Sprich Verlust) das ist ja nicht gerade wenig! es wird also ganz schön heiß. außerdem kann man bei diesem Fall wohl von einem Wirkungsgrad von 50% sprechen, oder ist das jetzt falsch?

    nun gut, jetzt weiß ich woran ich bin, aber ich denke für die elektronik kann ich die wohl trotzdem nehmen, die preise für DC/DC Wandler sind einfach viel zu hoch. Vielen dank für die Antwort!

    mfg, Zachso

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Bei 1 A gilt die gleiche Formel: Pv=(9,6V - 5V) * 1A = 4,6V * 1A = 4,6W ! Nicht 9 Watt pro Ampere !
    Wenn Du fast 10V rein gibst, 5V raus bekommst und mit der Differenz das Wohnzimmer heizt, dann entspricht das einem Wirkungsgrad von ca. 50%.
    Ab 1W brauchst Du einen Kühlkörper, für 4,6W einen etwas größeren.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Bitterfeld
    Alter
    29
    Beiträge
    140
    oh, gut hab mich dann doch verrechnet, war wol schon zu spät gestern.

    als kühlkörper habe ich mir den hier rausgesucht:
    http://www.reichelt.de/?SID=29r4pteK...is;OFFSET=1000

    ich denke der sollte reichen. es ist ja wie gesagt nur die elektronik die mit 5V betrieben wird. die motoren gehn alle auf 9,6V

    so, ich hoffe das ding wird nicht zu heiß und verbrät mir meien elektronik. vielen dank erstmal für all die hinweise.

    mfg, zachso

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Zachso
    als kühlkörper habe ich mir den hier rausgesucht:
    http://www.reichelt.de/?SID=29r4pteK...is;OFFSET=1000

    ich denke der sollte reichen.
    Der würde bei 20°C Umgebung den Regler (bei 9,6V 200mA) auf 40°C halten.

    Vielr mehr als 300mA würde ich damit dem Regler nicht zumuten, dann wäre er bei 50°C.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von uwegw
    Der würde bei 20°C Umgebung den Regler (bei 9,6V 200mA) auf 40°C halten.

    Vielr mehr als 300mA würde ich damit dem Regler nicht zumuten, dann wäre er bei 50°C.
    Könntest du bitte nochmal die Rechnung dahinter erklären? Interessiert mich schon ne ewigkeit wie man den Passenden Kühlkörper findet/errechnet

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    ??? Zu den Kühlkörpern gibt es doch jeweils die Angabe, um wieviel K pro W sich die Dinger erwärmen. Wenn Du also Dein gutes Watt nimmst und 20°C im Raum hast, einen Kühlkörper mit 20 K/W einsetzt, wird er demnach 20°C+1W*20K/W=40°C warm. Oder hab ich Deine Frage falsch verstanden?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Zachso sagte doch nur der Pic wird mit 5V betrieben, der Stromverbrauch und damit die Verluste am 5V-Regler dürften minimal sein. Die Motoren hängen direkt am Akku. Jetzt frage ich mich wo die 0,2A herkommen.

    Also um mal alle Spekulationen auszuschliessen:
    Wieviel Strom zieht der Teil der Schaltung die mit 5V betrieben wird?
    Wenn nicht bekannt; wie sieht die Schaltung aus?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Hallo Zachso,
    bei der Leistung brauchst du keinen richtigen Kühlkörper.
    Ich behelfe mir immer mit einem Stück Blech (möglichst Alu) welches ich an den IC schraube.
    Was auch schon hilft: M4 Schraube + Mutter (bei ~1Watt).

    Das ist nicht professionell, aber zum Testen/Spielen reicht es. Temperatur wird mit der bewährten Finger-Zisch Methode überprüft.
    Wenn du die Schaltung schon hast, würde ich den Strom messen. Bei 0.2A ist noch einiges an Sicherheit enthalten, deine Schaltung zieht wahrscheinlich weniger.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •