-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: 12 Sevos steuern mit C-Control

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103

    12 Sevos steuern mit C-Control

    Hallo
    Ich hätte mal ne Frage. Ich gedenke mir einen Lauf-Roboter zu bauen. Dieser soll 12 Gelenke beinhalten und über die C-Controll Unit geschteuert werden. Da ich aber nicht so viel Ahnung im Umgang mit diesem Teil habe wollte ich wissen wass ich alles dafür benötigen würde wenn es das überhaubt funzt. Also wen da jemand Ahnung von hat (und evt. den Conrad-Kathalog in der Nähe) könnte mir dieser jemand sagen was ich hierfür alles brauche???

    Danke.....(auch denen die diese Mitteilung nur lesen)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    259
    Hi,
    das einzige was ich dir zu dem thema sagen kann (hab selber noch nich so ahnung) is das du mal auf folgende seite schauen solltest.

    http://members.chello.at/alex.v/

    und falls du weitere fragen hast empfehle ich dir den autor der seite anzuschreiben der is total sympatisch und hilft normalerweise gerne weiter wenn man probleme hat.

    Gruß
    Grind

  3. #3
    Gast
    Dieser soll 12 Gelenke beinhalten und über die C-Controll Unit geschteuert werden. Da ich aber nicht so viel Ahnung im Umgang mit diesem Teil habe wollte ich wissen wass ich alles dafür benötigen würde wenn es das überhaubt funzt. Also wen da jemand Ahnung von hat (und evt. den Conrad-Kathalog in der Nähe) könnte mir dieser jemand sagen was ich hierfür alles brauche???
    www.conrad.de Bestellnummer: 190999 - U0

    Alles andere kannst du wohl vorerst vergessen, dafür bräuchtest du nämlich erst mal sehr viel Ahnung und die gibts auch bei Conrad nicht zu kaufen.

    Wie soll dir jemand sagen was du brauchst, wenn du nichtmals beschreibst, wie dein Laufroboter aussehen und funktionieren soll?

    Warum willst du schon Bauteile kaufen, wenn du wie du ja selber schreibst noch gar keine Ahnung hast, was du damit anfängst?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Ich habe eigentlich gemeint, dass ich mich mit der C-Control nicht gut auskenne. C programmieren kann ich schon und auch sonst bin ich nicht ungeschickt. Ich wollte nur von jemandem der mit C-Control areitet wissen, welche Unit ich benötigen würde?
    Der Roboter sollte mit 4 Beinen gebaut werden.

    Danke......

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Vom Prinzip her sollte err so aufgebaut sein:
    http://www.roboworld.com.sg/administ.../product59.jpg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    29
    Beiträge
    222
    schau dir mal den SD20 Servocontroller an.
    <p align="center">+++ Lerne die Regeln, dann weißt du, wie man Sie richtig bricht +++</p>

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Danke für die Antworten.
    Eines noch: Ich habe jetzt das problem das die Servos das Gewicht der RObots nicht tragen können. Sie sacken ein bisschen ein und werden dann wieder ausgerichtet, der ganze Robot beginnt zu zittern. GIbt es spezielle Servos die stärker sind oder welche die sich im Stillstand arretieren??

  8. #8
    Gast
    bist du sicher, dass deine Versorgung ausreichend Strom liefern kann ?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    GIbt es spezielle Servos die stärker sind oder welche die sich im Stillstand arretieren??
    Ob es stärkere Servos gibt als deine lässt sich etwas schwierig beantworten, wenn man nicht weiss wie stark deine sind

    Bei Servos gibt es natürlich Unterschiede in Qualität, Stabilität und Drehmoment. Die unterscheiden sich dann aber auch im Preis und für ein bischen mehr Drehmoment muss man sehr viel mehr zahlen.

    Wieviel dir an Drehmoment fehlt und was du bereit bist zu bezahlen, kannst du am besten selber beurteilen.
    Guck dich dorch einfach mal bei Conrad oder in diversen Online-Modellbaushops um, was es so an Servos gibt und wieviel die Kosten.
    Ich glaube ein paar der Shops die hier http://www.roboternetz.de/phpBB2/lin...ub_pages&cat=6 verlinkt sind, bieten auch Servos an.

    Ich vermute mal richtig arretieren könne Servos nur in den beiden Endauschlägen wo sie mechanisch am weiterdrehen gehindert werden.
    Dazwischen werden sie nur durch die Motorkraft in der angesteuerten Position gehalten und diese Kraft scheint bei dir ja nicht zu reichen..

    Aber wenn Servos zu schwach sind eine Position zu halten, müssten sie doch eigentlich auch zu schwach sein eine neue Position anzusteuern. Daher hätten arretierende Servos für die meisten Modellbau-Belange gar nicht so sehr viel Sinn.

    Servos mit Schneckenrad-Antrieb wären für deinen Zweck nicht schlecht. Aber ich glaube nicht, dass es sowas gibt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Im moment benütze ich nur Standart-ModellbauServos von Futaba (S3003). Das mit der Stromversorgung: Da müssten doch 5V reichen...

    MFG KüSä

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •