-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: LCD (Anfänger) Probleme

  1. #1

    LCD (Anfänger) Probleme

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,
    ich hab folgendes Problem mit meinem 16x4 LC-Display.
    Hardware alles ok, initialisierung und mehrere Zeichen ausgeben klappt.
    Nur, nach 8 Zeichen ist schluss.
    Mein Progrämmchen hab ich in "Stümper C" geschrieben(WIN-AVR-GCC).
    Die Bitfolgen für die einzelen Buchstaben (a bis h) habe ich in Arrays gespeichert. Bis h funktioniert alles (Die Ausgabe) . Wenn ich ein array für i hinzufüge, zeigt mein Display a nicht mehr richtig an(komische Punkte).

    Ich hab das Gefühl, bei 8 Bytes ist irgendein Speicher voll.Liegt´s am Anlegen von Arrays. Wie kann ich die Information platzsparender speichern.

    Oder greife ich im LCD auf Speicher mit einer max. Kapazität von 8 Bytes zu?

    Kommt mit alles komisch vor.

    Ich gebe Zeichen mit dem enstprechenden Byte aus den Tabellen aus: R/W low, RS high.

    Also so weit ich verstanden habe ist der CGRAM für selbst definierte characters, der DDRAM für die Cursorposition.


    Ich bin absoluter Anfänger und hab keine Ahnung warum das nicht weiter geht.


    Bitte um Hilfe,
    danke im vorraus

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.05.2004
    Beiträge
    5
    Hi Schimmi

    ich bin nicht sehr bewandert mit LCD, habe aber gelesen, dass Du nur 8 Zeichen selber definieren kannst (im CGRAM). Zum normalen Anzeigen von Text verwende ich einfach den vordefinierten Zeichensatz des LCD

    Gruss Wastl

  3. #3
    Hi,
    das mach ich auch! Keine eigenen characters. Ich will nur normalen text anzeigen.

    ciao

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •