-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mikrocontroller Infineon "Matura Vorbereitung" !!!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    6

    Mikrocontroller Infineon "Matura Vorbereitung" !!!

    Anzeige

    Hi!

    Ich besuche zur Zeit, das TGM in Wien und bin in der 5 Klasse. Damit ich die Matura positiv meistern kann muss ich folgende Informationen verarbeiten und dadurch dass ich mich sehr schlecht mit Mikrocontrollern auskenne, wollte ich lieber Profis fragen.

    Aufgabenstellung:

    a.Mikrokontroller
    1.Grundsätzliche Programmierung
    2.Erfassen von digitalen Meldungen
    3.Erfassen von analogen Messwerten niederer Frequenz
    4.Erfassen von Impulsfolgen unterschiedlicher Frequenz
    5.Festlegen von Grenzwerten
    6.Ausgabe von Alarmmeldungen bei Überschreiten oder
    Unterschreiten von Grenzwerten
    7.Ansteuerung einer Anzeigeeinrichtung wzB. LCD
    8.Ausgabe von Daten über eine serielle Schnittstelle und Anzeige
    an einem PC-Monitor
    9.Eingabe von Grenzwerte über einen PC

    b.Frequenz- Analogwandler (zB. 100kHz- 10kHz in 4-20 mA Signal bei
    geringer Frequenzänderung)

    c.Spannungs- Frequenzwandler 5-20 VDC (10 VDC = 1 kHz)
    1.Impulsförmiges Signal
    2.Sinussignal

    d.Frequenzabhängiger Sinusgenerator (Frequenzeinstellung über
    Potentiometer, 5V Amplitude)

    e.Messbrückenschaltungen

    In der Schule verwenden wir den MicroWilli V1b 8-Bit mit dem Chip "Infineon SAF-C517A-LN"

    Ich hoffe ich konnte euch genügend Informationen geben, um meine WICHTIGEN FARGEN zu beantworten!!!!

    Ich DANKE euch und bin glücklich über jede Antwort!!

    DANKE

    mfg Walter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Irgendwie sieht das wie die Originalaufgabenstellung aus. Hier wird dir niemand alle Aufgaben lösen wollen. Spezielle Fragen werden meistens beantwortet, aber keine ganzen Aufgabensammlungen.

    Strenggenommen hast du außerdem überhaupt keine Frage gestellt, sondern nur DEINE Aufgaben aufgelistet.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    6

    Mikrocontroller Matura!!!

    Mein Fehler!!

    Diese "Aufgabenstellungen" sind uns von unserem Lehrer gegeben worden um die 35-stündige gut zu meistern.

    All diese Aufgaben sind in unserem Projekt enthalten:

    Projekt ATCS (Advanced Thinking Car System)

    Ein Ferngesteuertes Auto welches automatisch auf Verkehrssituationen reagieren soll, diese sind:

    1. Erkennen von Passanten, mittels Ultraschall
    2. Erkennen ob die Ampel Grün, Gelb oder Rot ist mittels einer Funkanlage
    3. Erkennen einer Baustelle ebenfalls über Funk, da muss das Fahrzeug nur langsamer werden
    4. Bei roter Ampelstellung soll das Fahrzeug vor einer weißen Haltelinie stehen bleiben, erkennen mittels CNY 70 Lichtschrankensensor

    Nun kommt meine Farge:

    Die einzelnen Bauteile sollen miteinander über den Mikrocontroller kommunizieren d.h.:

    Über Funk erkennen welche Ampelstellung gerade aktiv ist und diese im Mikrocontroller verarbeiten und so den Motor ansteuern.

    Über den Ultraschallsensor den Passanten erkennen und das Fahrzeug muss sofort stehen beiben.

    Und zur Baustelle, sobald die Tafel aufleuchtet soll das Fahrzeug langsamer fahren.

    Unser Projekt ist eigentlich schon fertig, von der Hardware ganz, es fehlt uns nur noch die Software für den Mikrocontroller. Sollten weitere Informationen gebraucht werden, nur bescheid sagen

    Ich danke im voraus!!

    mfg Walter

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Ich kann immer noch keine Frage erkennen. Du sagst, die Hardware ist schon fertig, sollen wir euch dann die Software schreiben?!
    Wie schon gesagt, macht dir hier niemand die Hausaufgaben. Und selbst, wenn dir das jemand machen würde, würden noch sehr viele Angaben(vor allem, wie dir Hardware aufgebaut ist) fehlen.


    Was ist die "35-stündige"?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    6

    Mikrocontroller "Matura"

    Bei uns in Wien gibt es die Möglichkeit einer Diplomarbeit oder der 35-stündigen!!!

    Wir haben uns für die 35-stündige entschieden, d.h. ab dem 1.Mai 2007 bekommen wir jeden Tag irgendwelche Aufgaben, mit dem Mikrocontroller, die auch jeden Tag benotet werden.

    Vorteil bei der 35-stündigen, ist das das Projekt am ende des Jahres nicht Funktionieren muss. Und dadurch das keiner in meiner Gruppe Programmieren kann haben ich beschlossen die 35-stündige zu machen!!!!

    Wegen der Hardware müssten ich halt nur wissen, was man braucht um dann den Mikrocontroller zu verwenden????

    mfg

    walter

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    das ist bei denen einfach eine Aufgabe ( Laboraufgabe, Schulprojekt), also nicht mit dem Deutschen Diplom vergleichen, in österreich sind alle etwas Titelgeil

    was du brauchst ist für deine Hartware (den kleinen Willi da oben) den passenden Programieradapter, oder was ihr dazu nutzt und dann natürlich die Software dazu.
    Softbare basom oder C oder Assembler, je nachdem was dein Willi an Code fressen kann
    sonst kann ich auch keine weitere Frage erkennen
    gruß

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    6
    Genau so ist es!!

    Der Willi wird mit C programmiert, in der Entwicklungsumgebung µKeilVision!! Also wie gesagt, uns fehlt nur noch die SOFTWARE. Wird haben nur noch bis mitte MÄRZ Zeit (DEADLINE).

    Ultraschallsensor: Von dem erhalten wir zwei Zustände: 0 und 1, also 0V und 5V. Motor Los oder Stopp.

    Liniensensor: Genauso wie beim Ultraschall, 0 und 1. Der Liniensensor kümmert sich um das genaue stehen bleiben des Fahrzeuiges. Also ist die Ampel auf Rot bzw. auf Gelb soll das Fahrzeug nicht irgendwo stehen bleiben sondern auf der weißen Haltelinie.

    Motorsteuerung: Das Modellauto verwendet einen schon eingebauten Motor, der aber viel Strom brauch (ca. 3-4Ah). Aus diesem Grund mussten wir eine Steuerung bauen die es uns ermöglicht die Spannung, mittels POTI zu regeln. Das Problem wie lass ich die Regelung den Willi machen (statt Poti).
    Wir haben drei Zustände beim Motor, nämlich normales Tempo (Poti voll aufgedreht), langsam fahren (Poti halb aufgedreht) und Stopp (Poti voll zurück drehen).

    Ampel und Baustelle: Bei der Ampel haben wir drei Zustände: Rot, Gelb und Grün. Diese Zustände sollen mit einem Funkmodul gesendet und vom Mikrocontroller am Auto verarbeitet werden. Gelb bedeutet auch Stopp.
    Bei der Baustelle ist es so, wenn sie aufleuchtet dann soll das Fahrzeug langsamer fahren.

    Funkmodul: Ist für die Ampel und die Baustelle da. Sie sendet ständig denn jeweiligen Ampelzustand zum Mikrocontroller und auch ob eine Baustelle auf der Fahrbahn ist.

    Danke für eure Hilfe!!!!!!

    mfg Walter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •