-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: LEDs 3-6 funktionieren nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.02.2007
    Beiträge
    26

    LEDs 3-6 funktionieren nicht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    habe mir das RN-Control Board aufgebaut, jedoch bekomme ich die LEDs 3-6 nicht zum leuchten. Weder Lauflicht- noch Dauerlichtprogrammierung helfen etwas.
    Die LEDs sind alle intakt, kalte Lötstellen sind ausgeschlossen.

    Kann mir evtl. jemand einen Tip geben, wo ich anfangen muss, anch dem Fehler zu suchen?

    Vielen Dank schonmal,

    Gruß
    thdrummer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Ist es möglich, dass die LEDs am PortC angeschlossen sind? Wenn ja, schau mal, ob das JTAG-Interface deaktiviert ist.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.02.2007
    Beiträge
    26
    Danke für deine schnelle Antwort!
    Ja, die LEDs sind am Port C angeschlossen.
    Kannst du mir noch sagen, wie ich prüfe, ob das JTAG Interface deaktiviert ist?

    Danke schonmal,

    Gruß
    thdrummer

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Ob JTAG aktiviert ist oder nicht wird in erster Linie durch ein Fusebit geregelt. Es gibt also ein Fusebit, das irgendwas mit JTAG heißt, wie genau weiß ich grad nicht. Du musst nun schauen, ob dieses aktiviert ist, oder nicht. Wenn dann JTAG aktiv ist, kannst du es per Fusebit ausschalten.

  5. #5
    Hallo thdrummer,

    habe genau das geleiche Problem.
    Lege ich GRD an den Pin am Controller leuchten die LEDs.
    Ein anderer 32 Contoller hat das gleiche Problem.
    Konntest Du das Problem lösen?

    CU Manhof

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Wer sich nicht an die Fusebits traut, kann das auch per Software temporär ausschalten,
    dH. es muss in jedem Programm mind. einmal am Anfang vorkommen.
    Im Register MCUCSR das Bit JTD setzen, dann ist das JTAG Interface deaktiviert, auch wenn es bei den Fusebits aktiviert ist.

    In C schaut das so aus:
    Code:
    MCUCSR |= (1<<JTD);
    In Bascom
    Code:
    MCUCSR.JTD = 1
    PS:
    diesen Tipp hab ich hier im Forum aber auch schon mal gelesen !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Das stimmt nicht ganz, laut Datenblatt muss man das Bit zweimal direkt hintereinander setzen. Ansonsten funktioniert der Weg gut.
    The application software must write this bit to the desired value twice within four
    cycles to change its value.
    (Datenblatt ATMega32, S.22

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.02.2007
    Beiträge
    26
    Hallo,

    nun habe ich die Lösung - es lag an dem aktiviertem JTAG, man muss JTAG deaktivieren!

    Gruß
    thdrummer

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    Ja, schon. Was haben wir denn die ganze Zeit gesagt?!

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.02.2007
    Beiträge
    26
    Manhof hatte oben noch einmal gefragt, ob ich die Lösung nun habe, daher nun nochmal in aller Deutlichkeit...

    Gruß
    thdrummer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •