-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ubuntu+Galpe4=?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122

    Ubuntu+Galpe4=?

    Anzeige

    Hallo,

    ja, ich bin mir bewust dass dieser Beitrag vielleicht nicht gerade ins Elektronik-Forum passt, aber ich sah halt geradi nichts passenderes und hier sind ja viele Leute (=viele Antworten).

    Da ich nun auf Ubuntu gewechselt habe, möchte ich auch hier meinen Galep4 in Betrieb nehmen. Auf der Software-Seite stehen mir zwei verschiedene Wege offen: einerseits der Linux-Betatreiber und andererseits der Windows-Treiber mit Wine. Beide Programme sind hier erhältlich: http://www.conitec.net/german/software.htm

    Das mit dem Windos-Treiber sollte auch funktionnieren, da es hier schonmal getestet wurde:
    http://appdb.winehq.org/appview.php?iAppId=2240 Aber leider ist der Tester dort sehr wortkarg und bringt es nicht auf die Reihe mitzuteilen, wie er das ganze konfiguriert hat...

    Darum meine Frage an die Comunity: Hat jemand schon einen Galep4 unter Linux am arbeiten und wie hat er/sie ihn konfiguriert?

    (Ich habe zwar bereits beide Versionen des Programmes installiert, aber keine schafft es, die Verbindung zum Galep herzustellen.)

    greez
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2004
    Beiträge
    135
    Hast du die als normaler Benutzer die Rechte um auf /dev/parport0 zuzugreifen ? Daran könnte es evtl. auch liegen. Versuchs einfach mal kurz als root ob es da funktioniert.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hi,

    ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen STK200 Flasher unter Ubuntu.

    Unter Ubuntu gab es das device /dev/parport0 gar nicht. Mit folgenden Befehlen erzeugt man das Device und gibt diesem dann Schreibrechte.

    sudo mknod /dev/parport0 c 99 0
    sudo chmod a+rw /dev/parport0

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122
    Hallo,
    vielen Dank erstmal für eure Antworten.

    /dev/parport0 besteht bei mir bereits und ich habe dort die Zugriffsrechte mal so eingestellt, dass alle lesen, schreiben und ausführen können. Hat aber nichts gebracht.

    Im Anhang ist da mal n Bild mit der Konfiguration und der Fehlermeldung.

    greez
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken galep.jpg  
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    122
    Hallo,
    ich habe nun mal dem Entwickler des Linux-Treibers ne Mail geschrieben und gefragt, wo der Fehler liegen könnte.
    Er hat mir dann aber erklärt, dass der Linux-Treiber schon seit längerer Zeit mehr weiter entwickelt wird und dasshalb mit den neuen Kernels gar nicht mehr kompatibel ist.
    Die gute Nachricht ist aber, dass Conitec an einer ganz neuen Treiber-Software arbeitet, die die Galep-Versionen 3,4 und 5 unterstützen wird und komplett Linux-kompatibel sein wird. Da die Software aber erst im 2. oder 3. Quartak 07 heraus kommen wird, muss ich mir wohl für die Zeit bis dann einen JDM-Programmierer basteln.

    greez
    Anything that can go wrong, will go wrong. Kabel sind entweder zu lang oder zu kurz...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •