-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: GLCD gdm12864a an atmega8

  1. #1

    GLCD gdm12864a an atmega8

    Anzeige

    Moin

    Hab mir über ebay das bl/ws Grafikdisplay GDM12864A mit dem KS0108B Controller geholt. Leider sind die Anschlüsse nicht so, wie es in der Bascom-Hilfe für den Befehl CONFIG GRAPHLCD aufgeführt ist. Das Display hat u.A. Anschlüsse, die jeweils einen Chip aktivieren sollen (CS1, CS2) und noch andere Unklarheiten. Bin leider ein Noob in Sachen Grafik-LCDs, bin eher bewandert in reinen Text-LCDs.
    Es gibt ne webseite, die ich per google gefunden hab, dort hat der Typ ein Grefikdisplay mit den selben Anschlüssen an einen ATmega8 angeschlossen, doch die Dokumentation ist sehr mager, lediglich die HEX-Dateien und der C-Quellcode ist verfügbar, damit kann ich aber nichts anfangen.

    Wie muss ich das Display richtig anschließen und in Bascom konfigurieren?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    das sollte schon funktionieren, Du musst nur eine Lib einbinden, damit Bascom weiss, welchen Chip das LCD verwendet:

    Code:
    $lib "glcdKS108.lbx"
    Config Graphlcd = 128 * 64sed , Dataport = Portd , Controlport = Portc , Ce = 1 , Ce2 = 0 , Cd = 4 , Rd = 2 , Reset = 6 , Enable = 3
    wobei bedeutet:
    Bascom = LCD
    Cd = D/I
    Rd = R/W
    Ce = CE1
    Ce2 = CE2
    die anderen beiden erkären sich selbst.

    Du musst nur den richtigen Port angeben für Daten und ControlPort, der Datenport muss Komplett auf einem Port sein, was beim Mega8 nur der PortD ist !
    D.h. die UART darf nicht configuriert werden, da sonst diese Pins nicht benutzt werden können, also kein $baud im Programm angeben !
    Ausser Du verwendest keinen ext. Quarz, dann kann auch der PortB verwendet werden.

    Ed:
    Die Zahlen sind dann die Pinnummern des Controlports, die kannst du belegen wie Du willst.

  3. #3
    joa das mit dem quarz hab ich mir schon gedacht, aber ich denke mal der interne rc-oszillator wird für meine zwecke ausreichen. ein atmega8 soll das display und ein paar taster bedienen, ein anderer soll motoren und Sensoren verwalten und über die serielle schnittstelle mit dem pc quatschen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •