-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: PWM - 2 Fragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378

    PWM - 2 Fragen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen^^

    So, ich will mich jetzt auch an die PWM Motorregelung heranwagen. Habe mir schonmal den PWM Eintrag im Wiki zu Gemüte geführt, und das scheint ja auch nicht so schwer zu sein. Ein paar fragen hätte ich dennoch:

    - Der PWM Takt stellt ja einen Pin periodisch von 0 auf 1 und umgekehrt. Heisst das im Bezug zur Motoransteuerung, das ein PWM geregelter Motor im Prinzip in sehr kleinen Zeitabständen immer ein und wieder ausgeschalten wird? Und je länger die "low-periode" dauert, desto langsamer der Motor?

    - Beim Bascom Beispiel im Wiki werden folgende Comparewerte gebraucht:

    Code:
    Config Pinb.1 = Output
    Config Pinb.2 = Output
    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Compare B Pwm = Clear Up , Prescale = 1
    Compare1a = 205
    Compare1b = 51
    205 + 51 = 256...

    Zufall? Oder anders gerfragt, kann man die beiden Werte unabhängig voneinander wählen, oder geht das nicht, da beide den selben Timer benutzen?

    das wärs vorerst

    liebe grüsse
    serge
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    die beiden PWM Kanäle kann man unabhängig einstellen.
    Wenn aber, wie hier, auf 8Bit PWM eingestellt ist, ist der max. Wert 255.
    Bei 10Bit entsprechend max. 1023.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    Hallo

    Also je höher die Bitzahl, desto genauer kann man einstellen?

    Und noch was: OC1a und OC1b nutzen ja den selben Timer. OC2 hingegen hat einen separaten timer. Was heisst das nun in der praxis?

    gruss
    serge
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Bedeuted, das man für OC1x den Timer 1 konfigurieren muss,
    und für OC2x den Timer2.

    Dann gibts auch noch AVR, bei diesen kann der Timer0 auch noch PWM, dann ist das an den Pins OC0x.

    Also die Zahl nach OC zeigt den dahinterliegenden Timer an.

    Timer 0 und 2 sind meist 8-Bit Timer, also auch max. 0-255,
    Timer1 ist ein 16-Bit Timer.
    Bei manchen AVR kann man die Bitbreite des PWM einstellen von 2 - 16.
    Beim Mega32 zB. geht 8, 9 oder 10Bit breite.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    ok, dann sollte soweit mal alles klar sein. Vielen Dank für deine Antworten, linux_80

    serge
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •