-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: AVR mit 9x PWM und 9x ADC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339

    AVR mit 9x PWM und 9x ADC

    Anzeige

    Hallo,

    ich Suche einen AVR mit 9 PWM Augängen und 9 Analogen Eingängen.

    Habt ihr da eine Idee?

    Viele Grüße,
    Johannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    Einsprungpunkt für solche Fragen ist diese Seite:
    http://www.atmel.com/dyn/products/pa...&Direction=ASC
    Es würde da schon ein paar Kandidaten geben, für Deine Anforderung, man muss nur schauen wo es die dann auch zu kaufen gibt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Hallo,
    danke für den Link.
    Das sind aber schon wieder so "rießige" AVRs...
    Der AVR muss nicht viel mehr können als die 9 PWMs und 9 ADCs..

    Viele Grüße,
    Johannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Wie wäre es mit einem ATMega2560?
    Der sollte deinen Anforderungen entsprechen.
    Es gibt hier auch ein fertiges Board. Dann müsstest du nicht mehr dieses SMD-Teil Löten und hast auch noch USB. Kostet nur ein bisschen mehr...

    jon

    EDIT:Einen kleineren mit diesen Ansprüchen wirst du wahrscheinlich nicht finden.
    Den ATMega2560 gibt es auch bei Reichelt, wenn du dir also ein eigenes Board machen willst, geht das auch.
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Tja, bei 8xPWM & 8xADC würde nen Tiny 261 reichen ...
    Grundregeln des Forenpostings:
    1. Nutze niemals die Suchfunktion!
    2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
    3. Schreibe alles in hellgelb!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Oder auf mehrere AVR aufteilen, ginge dann auch noch.

    Welche es gibt siehst Du ja in der Liste, mehr gibts nicht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Hallo,

    ich denke ich nehme 3 kleine AVRs
    @Hanni: der hat doch nur 2x PWM, oder?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von Johannes G.
    Hallo,

    ich denke ich nehme 3 kleine AVRs
    @Hanni: der hat doch nur 2x PWM, oder?
    Macht das was
    Mit Software PWM kann man so einiges erreichen ... vor allem ist man dann zumindest in der Pinwahl wesentlich flexibler.
    Grundregeln des Forenpostings:
    1. Nutze niemals die Suchfunktion!
    2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
    3. Schreibe alles in hellgelb!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Ja, aber das einzige was die teile machen müssen ist zu warten, bis sie was auf der seriellen Schnittstelle empfangen (z.B. PWM_1=345) und dann setzen sie PWM 1 auf 345 und messen mit dem analogen Pin nach, obs passt

    Ich schau mal was ich da noch finde..

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Einen AVR mit 9 ADCs wirst du nicht finden. Ein AVR hat maximal einen ADC, der über einen Input-Multiplexer mit diesem oder jenem Pin verdrahtet werden kann.

    Für deine Werte bedeutet das, daß du nicht mehr als ein Wert gleichzeitig einlesen kannst. Stattdessen musst du die Kanäle nacheinander durchnudeln. Beim Umschalten eines ADC-Kanals sind zudem Wartezeiten einzuhalten, die abhängig von der ADC-Konfiguration bis 128 µs betragen können.

    Ob sich die PWM-Kanäle in Software nachbilden lassen, hängt ab von der Frequenz, Auflösung und Jitter den du erreichen (bzw. nicht überschreiten) willst.
    Disclaimer: none. Sue me.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •