-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Endstufe mit TDA 2003

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    101

    Endstufe mit TDA 2003

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Heute habe ich mir eine Stereoendstufe mit dem TDA 2003 aufgebaut, (einfache Grundschaltung aus dem Datenblatt), leider kommt mehr rauschen und sirenenartige Töne raus als eigentliche Musik.
    Den Schaltplan meiner Platine habe ich mehrfach kontrolliert und auch verschiedene Werte für die Kondensatoren ausprobiert, leider wenig Erfolg.
    Versorgt wurde die Schltung bisher mit 2x9Volt Blockakkus.

    Vielleicht hat jemand Erfahrung mit den ICs gemacht und kann mir helfen.

    Bin für Antworten dankbar!

    Grüße
    Jörn

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    Im allgemeinen ist der Aufbau eines Verstärkers mit dem TDA2003 recht unkompliziert und auch für Anfänger geeignet.
    Du müsstest also schon grundlegende Aufbaufehler gemacht haben oder der IC ist defekt.
    Versuche mal einen Aufbau mit dem Referenzlayout auf Seite 6 um sicherzugehen dass im Layout keine Fehler sind. http://www.st.com/stonline/products/...re/ds/1449.pdf

    Ohne weitere Angaben kann Dir leider nicht geholfen werden.
    Gruss Robert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    101
    Hallo danke für deine Antwort

    Ja, ich muss dir recht geben, der Aufbau ist recht unkompliziert und es sollte nicht viel schief gehen. Es sind wie gesagt 2 Schaltungen, identlisch aufgebaut, beide weisen die gleichen Probleme auf. Einen IC habe ich bereits mal ausgetauscht, kein Erfolg.

    Mir ist aufgefallen, dass wenn der Elko C2 (470µ) gegen einen 100nF getauscht wird, der Verstärker ganz gut klingt, aber eine geringere Ausgangsleistung hat und die IC werden ca 60°C heiß (könnten sie dabei schaden genommen haben?) Ich habe in meinen Beständen einen früheren Aufbau der Schaltung gefunden, leider selben den effekt. Irgendwas muss ich wohl falsch machen. Ich werde jetzt mal die Schaltung auf einem Breadboard stecken, vielleicht habe ich wirklich ein Layoutfehler.

    Meine Schaltungen sind nach der Abbildung auf Seite 6 aufgebaut


    Gruß
    Jörn

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Vieleicht haben deine Akkus auch einen zu hohen innenwiderstand.
    Sobald dein TDA dann ordentlich strom zieht bricht die Spannung zusammen und die Schaltung gerät in unkontrollierbare Schwingungen.
    Kannst Du mal mit einem Oszilloskop die Versorgungsspannungen überprüfen ?
    Ich kenn ähnliche Effekte, wenn man Auto Booster an einem zu schwachen Netzteil betreibt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    101
    Es ist in der tat so, das die Spannung stark absinkt, ich habe es einmal mit einem Stabilisiertem netzteil versucht (12V 1,25A max), leider wenig erfolg

    Ich habe die Schaltung gerade mal gesteck, aber es brummt sehr stark oder es kommen katter Geräusche.
    Festgestellt habe ich, dass wenn man den 100µF Kondensator, der direkt an der Spannungsversorgung hängt weg lässt, das es weniger knattert, bzw durch hinzustecken oder abziehen anderer Kondensatoren zwischen +UB und gnd andere Knatterfrequenzen erzeugt werden. Mit einem 100nF Kondensator knattert es kaum, aber das Signal am Lautsprecher ist seh leise und es brummt weiterhin ein wenig(könnte aber am Netzteil liegen) Der IC wird trotzdem recht warm.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Jörn Arne!

    Ich möchte mich nicht wiederholen, deshalb lese, bitte, die Beiträge in

    www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=27602

    Vielleich hilft Dir was davon.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •