-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: LCD mit Atmega8 im 4bit-Modus

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373

    LCD mit Atmega8 im 4bit-Modus

    Anzeige

    hallo zusammen,
    ich wollte letztens ein lcd display hd kompatibel mit der lib von peter fleury ausprobieren. mit dem atmega 128 funktioniert es und mit dem mega 8 nicht nur kann ich nichts finden dass ich ändern sollte. kennt vielleicht einer von euch eine lcd lib die auch beim mega 8 funktioniert.
    vielen dank
    mfg franz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    also die Lib vom Fleury sollte eigentlich mit allen Atmegas funktionieren,
    was hast du denn beim 8er anders gemacht als beim 128?
    Möglicherweise stimmen die Wartezeiten jetzt nicht mehr, z.B. nach Initialisierung so um die 50µs.
    Oder dein LCD ist an PortC und du musst noch JTag deaktivieren!
    Viel Spaß noch
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373
    hallo,
    also ich benutze das display mit der r/w leitung daher sollte die zeit keine rolle spielen und ich habe ja auch nur die anschlusspins geändert beim mega 8. ansonsten ist das programm gleich. nur bei dem programm steht der mega 8 auch nicht bei den unterstützten typen dabei.
    mfg franz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.07.2004
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    36
    Beiträge
    186
    Hi,
    doch die Zeit spielt an sich doch ne ROlle da die busy-flag Abfrage Anfangs noch net geht!
    Wüsste aber nicht warum des Display nach Fleury nicht auf allen Atmegas laufen sollte!
    Ich bin keine Signatur ich mach hier nur sauber

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wie äußert sich der Fehler? Klappt die Initialisierung?
    Ist die Hardware wirklich in Ordnung? Schlechte Löstellen, vertauschte Kontakte...?
    Ist bei den Angaben der Pinzuordnung im Programm irgendwo ein Fehler?
    Stimmt der Takt für den M8 (Fusebits)?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    30
    Beiträge
    373
    hallo,
    danke erst mal für die antworten. ich denke beim mega8 wird das display nicht richtig initialisiert denn es ist nur die eine zeile mit kontrast, was ja immer der fall ist. nur komm ich einfach nicht drauf was das sein könnte, denn ich hab am mega128 und am mega8 den selben takt 16MHz. die fuses sind normal auch richtig, bin mir eigentlich sogar ganz sicher. pinbelegung hab ich auch nochmal überprüft. find einfach keinen fehler.
    mfg franz

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Leitungen zu lang, störverseuchte Umgebung?
    Arbeitet der AVR nach der missglückten Initailisierung weiter, oder hängt er sich auf?
    Im Makefile Mega8 angegeben?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •