-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Umbau: 230V~ auf 12V-

  1. #1
    ChristianA
    Gast

    Umbau: 230V~ auf 12V-

    Hallo Jungs,
    das ist zwar nicht so ganz das richtige Forum für mein Problem aber versuchen kann mans ja.
    kennt jemand einen Link, in dem der Umbau (von 230V~ auf 12V-) von Wasserpumpen beschrieben wird. Ein Nachrüstsatz für Wassrpumpen gibts zu kaufen, ist aber nicht ganz billig. Auf der Platine die sich im Nachrüstsatz befindet sind nicht besonders viele Bauteile.
    Vielleicht hat schon mal einer von euch so nen Umbau mal vorgenohmen und hat noch den Plan irgendwo rum liegen, oder kann mir zumindest sagen wie man es selbst Umbauen kann.
    Danke,
    Mfg Christian.
    PS: wäre dankbar für wirklich sinnvolle Tipps.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    Hi

    Wo soll der "Konverter" denn sitzen?

    An der Wasserpumpe selbst oder ist das egal?

    Einen Konverter zu bauen ist an sich nicht schwierig.

    Martin

  3. #3
    Gast
    ist mir eigentlich egal ob er in der Pumpe oder ausserhalb sitzt. wichtig ist es mir nur eine Pumpe die normalerweise für 230V~ wäre, mit 12V- zu betreiben.
    Christian

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    Es kommt noch ein wenig darauf an, was das für eine Pumpe ist und was du an Strom verfügbar hast... (Akku?)

    Poste doch mal die Technischen Daten!

  5. #5
    Gast
    ich habe leider keine T Daten. Aber es handelt sich um eine Springbrunnenpumpe die man in jedem Baumarkt kaufen kann.
    Der Einsatzort ist in nem Auto. Daher die 12V.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    Oh oh das wird schwierig.

    Die Autobatterie hat zwar viel Strom aber so viel, dass sie erst auf 230~ konvertiert und dann noch viel Strom abgibt hat sie nicht wirklich lange...

    Brauchst du denn umbedingt eine so starke Pumpe?

    Ich würde dir vorschlagen, diese Pumpe wieder zu verkaufen (Ebay) und dann ne 12V- Pumpe zu kaufen.

    Martin

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Felix G
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    49°32'N 8°40'E
    Alter
    33
    Beiträge
    1.780
    ich bezweifle mal, daß die intern wirklich mit 230V läuft...


    vor allem da es ja einen "Nachrüstsatz" gibt.
    ich würd das Ding mal aufmachen, falls das zerstörungsfrei möglich ist, und schauen was da so drin steckt
    So viele Treppen und so wenig Zeit!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2004
    Ort
    München
    Alter
    47
    Beiträge
    444
    Ein bißchen technische Daten müßte es eigentlich geben, zumindest die elektrische Anschlußleistung steht normalerweise auf einem kleinen Schild direkt auf der Pumpe.

    Du mußt die Pumpe also noch ein bißchen beschreiben. Ist es so ein mehr oder weniger rechteckiges Ding, oft ist sogar eine Art Filter als Ummantelung vorhanden, mit Ausgang nach oben?
    Dann hat es folgende Vorteile: Preiswert, sehr ruhiger Lauf, absolut dauerlauf geeignet. Und folgende Nachteile: Muß selbst im Wasserbad stehen, hat einen geringen Wirkungsgrad (Spaltpolmotor: Setzt vielleicht 1/4 der elektrischen Energie in mechanische Pumparbeit um, der Rest wird zum Erwärmen des umgebenden Wassers benutzt).
    Du wirst keine Chance haben, die Pumpe direkt auf 12V umzubauen. Die Wicklung ist vergossen, und selbst bei Umwickeln braucht sie immer noch Wechselstrom. Möglich ist es natürlich mit einem 12V-230V-Konverter. Der einfachste müßte eigentlich reichen. Wie das mit der induktive Last aussieht, weiß ich nicht ganz genau.

    Was hältst Du von 12V- amping-Pumpen? Nachteil: Röhren etwas laut, dürfen nicht dauernd laufen. Einzige Ausnahme: Eine bestimmte Solar-Pumpe von Conrad, die ist aber sauteuer.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2004
    Ort
    München
    Alter
    47
    Beiträge
    444
    Manno, Camping-Pumpen meinte ich natürlich.

  10. #10
    Gast
    die camping-Pumpen gibts zwar für 12V, alledings sind die nicht unter Dauerbetrieb zu nutzen. Max Betriebszeit 45min. Ich bräuchte etwas was eben für Dauerbetrieb bei 12V geeignet ist.

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •