-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Datenaustausch

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    109

    Datenaustausch

    Anzeige

    Einen guten Morgen!

    Kann mir bitte jemand helfen.

    Ich möchte gerne Daten von meinem AVR-Boart (es ist das USB-Bord von myAVR mit einem ATmega zu meinem PC senden und anzeigen.

    Kann mir jemand einen kleinen Beispielcode hier posten und mir auch sagen mit welchem Programm ich dann die Daten mit dem PC empfangen und auch anzeigen kann.

    Ein zweiter Wunsch noch hinterher (Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber trotzdem). Wie sende ich nun Daten vom PC an den Microcontoller und wlches Programm brauche ich da auf meinem PC.

    Danke für die Hilfe schonmal an dieser Stelle

    Martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Hi Martin,
    über welche schnittstelle wilst du die daten denn schicken?
    Am einfachsten geht es mit dem UART dafür gibt es Beispiele im Datenblatt.
    Dazwischen brauchst du aber einen MAX232 schnittstellenconverter, oder bei neuen PC's funktioniert es auch direkt an die RS232 schnittstelle.

    MfG Martin[/code]

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Was? Direktes anschließen an die RS-232 ist bei neuen PCs möglich?
    Wär mir jetzt neu aber lasse mich auch gern eines besseren belehren

    Dann müssten die neuen ja auf +5V/-5V laufen? Da wär ich vorsichtig...
    Wenn du deinen AVR nämlich ohne MAX direkt an die RS232 klemmst und die auf +12V/-12V läuft wars das mit deinem AVR.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Geislingen a. d. Steige
    Alter
    26
    Beiträge
    344
    Nein nicht direkt im album bereich gibts einen schaltplan mit ein paar transitoren.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/alb...?pic_id=899Das müste funktionieren ich habs aber noch nicht getestet
    MfG Martin

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    522
    Hallo,
    um den Controller an den PC anzuschliessen braucht man einfach nur jewails einen Inverter dazwischen, mit dem 5V-TTL-Pegel kommt der PC problemlos zurecht. Die schaltung mit den Transistoren ist eine gute und einfache Lösung, ich benutz sie selber ständig. Klappt wunderbar. Bei der oberigen Schaltung verstehe ich aber nicht, wofür die Diode da ist.

    MfG Mark

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Die Diode verhindert, daß bei den -12V von der PC-Schnittstelle der PN-Übergang vom Transistor abraucht... die halten die relativ große negative Spannung meistens nicht aus.
    Ein gutes Tutorial zum Thema UART gibts hier:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...Tutorial:_UART

    Gruß,
    SIGINT

    P.S.: Im Datenblatt vom ATmega8 steht auch alles sehr ausführlich drin... sogar mit C und Assembler-Code.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    127
    hallo,

    also das UART Tutorial sollte reichen und als Programm nimmst du einfach ein Terminalprogramm. das myAVR Board mit dem USB Programmer verfügt über eine USB-UART-Bridge diese steht im System als virtueller COM Port zur Verfügung und du kannst damit arbeiten wie mit einem normalen COM Port... hast du damit schon mal etwas rum gespielt?

    http://www.myavr.de/download/myAvrQuickProg.exe

    da ist auch ein Testprogramm für die PC-UART-Kommunikation mit drin und ein Terminalprogramm womit du schon mal Daten übertragen kannst und noch ein paar kleine Spielerein wie Power ON/OFF und umschalten zwischen Programmier und Datenmodus...

    in welcher sprache willst du denn das ganze Programmieren?

    cu BT

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    109

    Datenaustausch

    Guten Abend!

    Mit UART und allem was drurum notwneig ist habe ich noch nichts gemacht.

    Programmieren möchte ich mit Bascom 1.11.8.3

    Ich habe mal folgenden Code getestet aber das Terminalprogramm hat nichts angezeigt.

    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 3686400
    $framesize = 32
    $swstack = 32
    $hwstack = 32

    $baud = 9600
    do
    Print "1lllllllllllllll7"
    wait 1
    loop

    Hast du ggf. ein kleinen Testcode mit dem man mal alles versuchen kann.
    Welche Einstellungen muss ich bei myAVR QuickProgrammer nehmen?


    Gruß
    Martin

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Dein Programm stimmt.
    Hast du am PC alles richtig eingestellt? Baud, Stop-Bits usw.?

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    127
    du must den mysmartusb auf datenmodus (beide grüne LEDs lechten) umschalten... entweder per dip-schalter oder eben per software...

    http://www.myavr.de/download/beschre...mysmartusb.pdf

    ich würde es per software machen... im quickprog hast du dafür buttons

    cu BT

    PS: Einstellungen in Controlcenter halt genauso wie in der Firmware 9600,8,n,1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •