-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: mit MISO MOSI Atmega Steuern/Debuggen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143

    mit MISO MOSI Atmega Steuern/Debuggen

    Anzeige

    jo, kann mir jemand weiterhelfen?
    Ich programmiere meinen Atmega mit einem Parallel ISP.
    Nun, kann ich mit den MISO MOSI leitungen nicht den ganzen AVR gleich steuern bzw. befehle zusenden?
    Hat jemand ein Tutorial mit C?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Steuern ?
    Wie vom PC aus ?
    MISO und MOSI gehören zu der SPI Schnittstelle, wenn Du sie am PC implementierst kannst Du sie sicher nutzen.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Hvalstad, Norwegen
    Beiträge
    140
    Muss es unbesingt die SPI-Schnittstelle sein?
    Wenn Du die USART des Controllers nutzt hast Du es leichter, denn die hat Dein PC schon.
    Gruß Lorcan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    Jo usart wäre RS232 oder?
    hmm, ich dacht ee nur, ich promme mein atmega schon seit geraumer zeit über die Master in Slave out und mosi dinger mit Ponyprog.
    somit dachte ich es gäbe eine einfache methode den controller auch gleich ein paar befehle zu senden.. aber kein Problem, ich dacht nur daran weil ich schon die ISP schnittstelle auf meiner platine habe.. ich werde das teil jetzt mit TWI oder UART ansteuern (äzen macht ja Spass )
    Vielen Dank für eure Antworten!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    93
    wenn du UART nimmst denk aber an nen pegelwandler (zb max232) :P sonst bruzelst du da was weg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    @ChRiZ:
    Der ATmega8 hat zwar kein JTAG, aber der ATmega16.
    Hier gibts ein JTAG-Adapter für AVRs:
    http://elmicro.com/de/avrjtag.html

    Gruß,
    SIGINT

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    he he vielen Dank!
    Ich habe aber soeben das TWI implementiert, funktioniert prima

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •