-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Servo - Geschwindigkeitssteuerung & durchgehende Drehung

  1. #1

    Servo - Geschwindigkeitssteuerung & durchgehende Drehung

    Anzeige

    hallo roboternetz gemeinde,

    auf der Suche nach einer lösung für ein projekt wollte ich euch um hilfe bitten. ich Suche eine lösung wie ich einen servo motor, der sich durchgehend drehen kann in seiner umdrehungsgeschwindigkeit genau steuern kann. ich arbeite normalerweise mit arduino boards, die mit atmega 8 controllern ausgestattet sind und so auch PWM, I2C etc beherrschen. bin aber offen für andere plattformen.

    hat von euch jemand erfahrung mit solchen motoranforderungen? das ganze soll in einer drehvorichtung enden, welche sich kontinuierlich bei versch. umdrehungsgeschwindigkeiten (ca zwischen 1 und 50 u/min) drehen kann und trotzdem noch genau positionierbar ist (kürzere schritte)

    bin um jeden rat sehr dankbar!

    ciao,
    garnitchique

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Das klingt auch sehr nach Anforderungen die von einem Schrittmotor erfüllt werden können. Kommt so einer in Frage?
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Schrittmotoren

  3. #3
    hallo, vielen dank für deine antwort.

    Schrittmotoren hatte ich auch schon ins auge gefasst, aber ein freund meinte es wäre bei dieser art von motor schwierig eine smoothe kontinuierliche rotation bei versch. geschwindigkeiten zu erzeugen... oder hast du da andere erfahrungen gemacht?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    830
    panasonic baut(e) plattenspieler mit sin/cos beaufschlagten schrittmotoren, wodurch ein extrem ruhiger lauf gewährleistet werden konnte. diese boards sollte ähnlich gute dreheigenschaften liefern, wobei ich mit diesen keine erfahrung habe.

    mfg clemens
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Im Mikroschrittbetrieb ist eine sehr gleichförmige Bewegung gerade mit Schrittmotoren besonders gut zu erreichen.
    Ich dachte an Schrittmotoren wegen des Drehzahlbereichs der ganz gut zu Schrittmotoren schon gleich ohne Getriebe passt.
    Mal sehen in welcher Form es die Treiberbausteien dafür gibt, es ist sicher auch eine Preisfrage.
    Trinamic hat wohl ganz gute Bausteine zur Ansteuerung.
    Manfred

  6. #6
    welche ansteuerungs lösungen würdet ihr für diesen zweck empfehlen? die motoren von trinamic sind dann doch etwas ausserhalb meiner finanziellen reichweite... =)

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    kurz ein paar Worte zu den Servos. Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder gleich ein einen Servo mit durchgängigem Drehbereich nehmen oder einen normalen Hacken. Ein gehackter Servo lässt sich in der Drehgeschwindigkeit sehr gut variieren, aber einstellen auf eine bestimmte Gradzahl lässt er sich dann nicht mehr.

    Ich denke mit einem Schrittmotor bist besser bediehnt. Die Position, soforn notwendig, lässt sich über einen Winkelgeber realisieren.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    hI, schau dir mal den LM629 an. Den + ein Servomotor. Nicht ganz billig aber sehr präzise und schnell. Der ATmega kann das im prinzip auch, aber dann kann er nicht mehr so viel anderes machen. Aber man kann ja 2 ATmegas nehmen...kosten ja nicht viel..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •