-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Toshiba T6963C Controller

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    18

    Toshiba T6963C Controller

    Hay @all

    Hallo Leute ich habe eine Frage hat schon jemand ein Grafik LCD mit den Toshiba T6963C Controller und einen Atmel Angesteuert.
    Wenn ja würde mich mal Interessieren wie bzw. Hat jemand ein beispiel.?


    MFG: Fichte

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Hallo Fichte, ich hab sowas schon mal gemacht.

    Du musst auf jeden Fall die Funktionen lcd_data() und lcd_command() sowie sr_write() überarbeiten, da ich damals aufgrund Portmangel die Daten erst in ein Schieberegister geschoben habe.

    Ist übrigens schon länger her, dass ich das Programmiert habe, kann also sein, dass es nicht gleich funktioniert. Ich kanns auch nicht mehr testen.
    Damals hats auf jeden Fall geklappt.

    Grüsse, Martin
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: c 6963.c (5,7 KB, 239x aufgerufen)
    • Dateityp: h 6963.h (1,5 KB, 159x aufgerufen)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    18
    Danke martin

    Nur mein Controller hat mehr Ansteuerungen.


    Hier das Datenblatt

    http://ourworld.compuserve.com/homep...her/t6963c.pdf

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Meiner auch

    Ich hab ja geschrieben, dass ich die Daten über ein Schieberegister ausgegeben habe. Du musst halt in der Funktion sr_write() nicht wie ich die Daten nacheinander rausschieben, sondern die 8bit gleichzeitig an einen Port legen. Wird dadurch sogar einfacher und schneller

    Programmierst du überhaupt in C oder nimmst du es nur als Anregung?
    Das Schwierigste ist eigentlich, dass Ding mal initialisiert zu kriegen.

    Grüsse, Martin

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    18
    Ja ich nehme C Also Codevision.

    Nein ich nehme es nicht nur als Enregung ich Bräuchte es für ein Projekt.



    MFG: Fichte

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Na dann viel Spaß damit...
    Sag mal bescheid ob´s funktioniert.

    Grüsse, Martin

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    An alle:

    Fichte hat mir gerade diese Frage per PN gestellt und ich weiss es auch nicht: gibt es in CodeVision ein Äquivalent zu SBI/CBI in WinAVR bzw kann man es irgendwie einfach umschreiben? Ich hätte Inline-Assembler vorgeschlagen, denn dort gibt es die Befehle ja auch.

    @Fichte

    Kommst du mit den Ausgabefunktionen jetzt klar?

    Grüsse, Martin

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    478
    Hi,
    hat vieleicht jemand ein Beispiel/Schaltplan für Bascom?

    gruss

    Involut

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    18
    Wenn du möchtest habe ich einen aber leider nur für Codevision aber denke mal das macht nix Oder?


    MFG: Fichte

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    @martin
    Warum nicht

    sbi(PORTB, 2) -> PORTB |= (1<<2);
    cbi(PORTB, 2) -> PORTB &= ~(1<<2);

    Sollte mit jedem Complier funktionieren der ANSI C unterstützt ( also auch WinAVR und Codevision )...

    MfG Kjion

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •