-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Natriumpersulfat und Natriumhydroxid lagern

  1. #1

    Natriumpersulfat und Natriumhydroxid lagern

    Anzeige

    Hallo,

    wie lagere ich die beiden Chemikalien?
    Ich wollte beide in eine Plastikflasche tun und in den Deckel des Natriumpersulfates ein kleines Loch bohren, damit das Gas entweichen kann.
    Kann ich die beiden Flaschen so einfach im Keller stehen lassen?
    Wie giftig sind die entweichenden Gase?

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    NaOH und NaperSu trocken lagern.Kein Loch in den Deckel bohren!
    Es entstehen auch keine Gase.
    Zieh Dir die Sicherheitsdatenblätter.
    Oder meinst Du angesetzte Brühe?
    Das Zeug lass ich in den Küvetten stehen.Da gast auch nichts aus.Abdecken, damit kein Staub hineinkommt. Bei Wiederbenutzung dest. Wasser auffüllen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Der meint die Lösung oder machst du Natriumpersulfat in Flaschen.
    MfG Christopher \/


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Der meint die Lösung oder machst du Natriumpersulfat in Flaschen.
    MfG Christopher \/


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    ich kaufe Natriumpersulfat in 2L Flaschen.NaOH gibt es ebenfalls in Flaschen. Beides als Granulat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Entschuldigung, ich kenne es nur in Dose.Aber an Graulat muss doch keine Luft ran. Wenn die es verkaufen ist es ja auch verschlossen
    MfG Christopher \/


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Weissensberg / Bodensee
    Beiträge
    232
    Hallo

    Die Salze sind ja hygroskoptisch also sollten diese in gut verschlossenen Behältern lagern, sonst verdirbt das Zeug durch die Luftfeuchtigkeit.
    Ansonsten gillt für Chemikalien, also auch die angesetzte Lösung, kühl lagern.

  8. #8
    Ich meine natürlich beides in Wasser angesetzt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ich lager meinen Kram einfach in Kunststofflaschen an einem dunklen Ort.
    Gruß
    Ratber

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2007
    Alter
    32
    Beiträge
    8
    die Sicherheitsdatenblätter (Quelle: Uni Heídelberg) beschreiben die Anforderung an die Lagerung ziemlich genau:

    Na2S2O2 (Natriumpersulfat)

    Lagerung

    Anforderung an Lagerräume und Behälter:
    Kühl und trocken lagern. Vor Wärme und Hitze schützen.

    Zusammenlagerung:
    Nicht zusammen mit Reduktionsmitteln, schwermetallverbindungen oder Alkalien lagern. Nicht mit entzündlichen Stoffen zusammen lagern.

    Weitere Angaben zu der Lagerung:
    Behälter dicht geschlossen halten.
    NaOH (Natriumhydroxid)

    Lagerung

    Anforderung an Lagerräume und Behälter:
    Behälter dicht geschlossen halten. Keine Aluminium-, Zinn- oder Zinkbehälter.

    Zusammenlagerungshinweise:
    nicht zusammen mit Säuren lagern.
    Bei NaOH würde ich dir, wenn es in wässriger Lösung ist, von Glasbehältern abhalten. Zum einen Verkleben da gelegentlich die Deckel und die Natronlauge löst Atome aus der Glaswand. Die Flasche löst sicht nicht auf, aber der Stoff wird etwas verunreinigt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •