-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Auswirkung von zuviel Stromzufuhr bei IC's

  1. #1

    Auswirkung von zuviel Stromzufuhr bei IC's

    Anzeige

    Hallo Leute,

    was passiert eigentlich mit einer Schaltung mit mehreren IC's, wenn zu viel Strom anliegt? Was kann alles dabei kapput gehen?

    Ich habe einen ZX Spectrum bei ebay gekauft und wollte wissen, ob ich das Teil auch mit einem Akku betreiben kann. Auf dem Netzgerät steht 9V und 1400mA. Ich hab 7xAA Akkus in Reihe geschaltet und angeschlossen. Das Teil wurde warm und es roch auch schon etwas. Nach öffnen des Gerätes kurz danach, war der Kühlkörper des Spannungsreglers sehr warm.

    Ich konnte aber vorher nicht Testen ob das Gerät funktioniert hatte, da das Netzgerät nur einen englischen ( UK ) Stecker hatte und ich erst einen Adapter kaufen musste. War etwas ungeduldig, desswegen der Versuch mit dem Akku.

    Was meint Ihr? Macht der höhere Strom das ganze Gerät kaputt oder war es schon defekt. ( Nach anschluss an das Original Netzgerät, funktioniert das Gerät nicht )

    Danke, Dodo502b

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    Weissensberg / Bodensee
    Beiträge
    232
    Hallo

    Erst einmal verwechselst Du Strom mit Spannung. Strom fliesst wenn an eine Spannungsquelle ein Verbraucher angeschlossen wird, der wird in Ampere gemessen.

    Also wenn Du ein Gerät mit zu hoher Spannung betreibst kann, muss aber nicht, einiges kaputtgehen. Was im einzelnen kann ohne Schaltplan kaum gesagt werden. Wenn das Netzgerät für 9V vorgesehen ist sind die 8,5V (was den 7xAA Akkus entspricht) wohl kaum die Ursache des Defekts, auch 10,5V von 7xAA Primärzellen verkraftet ein solches Gerät noch.

    Hast Du hoffentlich die Batterien auch richtig gepolt an das Teil angeschlossen. Wenn nicht rauchts meist da der Verpolschutz oft eingespart wird. Der heisse Spannungsregler lässt diese Vermutumg zu.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Wobei die meisten Spannungsregler auch noch ein bisschen vor Kurzschlüssen schützen.
    Ich vermute aber auch, dass du das Teil falsch gepolt hast.
    der Spannungsregler sollte eigentlich verhindern, dass die ICs eine zu hohe Spannung abbekommen.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Danke für die Antwort.

    In der Tat - ich hab den Anschluß falsch gepolt. Hab ich einfach nicht dran gedacht.

    Hier ist ein link der Scahltung:
    http://members.lycos.co.uk/eightbitu...ms/4ab_sch.gif

    Unten Links in der Schaltzeichnung ist die Stabilisierung der Spannung angegeben.

    Was kann denn dabei kaput gehen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich blicke da zwar nicht ganz durch, aber es werden relativ viele Dioden verwendet. Deswegen würde ich mal sagen, dass das Teil die falsche Polung überleben sollte.
    Was mich nur etwas wundert, ist, dass die den 7805 mit 3A belasten wollen. Das ist etwas viel...

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    ok danke, dann wird das teil wohl schon vorher defekt gewesen sein.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    170
    Die "3A" haben hier nichts mit der Stromstärke zu tun...
    wird wohl eher nen Pin an ner Klemme oder sowas sein

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Der Spectrum hat nen ganz gewöhnlichen 7805 intus.

    Theoretisch kann man da bis zu 35V anlegen sofern die Kühlung noch stimmt.
    eine leichte Überspannung ist aber kein Problem.

    Du hast mit der Verpolung vermutlich die Elkos gleich mit zerstört.
    Die kannste aber leicht ersetzen so wie den Regler.

    Inwiefern andere Komponennten einen wegbekommen haben steht aber in den Sternen.

    Wenn die Spannungsverorgung noch ok ist dann kann man ein leichtest Zitpen von den Schaltreglern höhren.


    Als Workaround kansst du den Regler nebst Elkos entfernen und 5V direkt einspeisen.
    Aber bitte mit sicherung davor.
    Gruß
    Ratber

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Ist das der Schaltplan vom ZX Spectrum ?
    Das war mein erster Computer!
    Ich fühle mir Dir und echt schade, daß der das nicht mehr tut

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Ja,das war der Specci.

    Garnicht so kompliziert wie man meinen möchte
    Gruß
    Ratber

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •