-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frage zu Step up wandler

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    Frage zu Step up wandler

    Anzeige

    Moin,

    ich lese gerade die Seite http://www.b-kainka.de/bastel36.htm
    und verstehe nicht , warum der Verbraucher die Spannung des Wandlers von selbst regelt.

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    51
    Beiträge
    1.195
    Die Diode schließt die Spannung über Batterie und Spule kurz. Damit kann die Spannung nicht höher werden als Uf der Diode.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Ehrlich gesagt, verstehe ich die Erklärung nicht. Ich mein, wenn ich die LED an 5V lege, schließt die die Spannung ja auch nicht kurz und macht 3,6 daraus, sondern brennt einfach durch.

    Oder vieleicht komme ich so zum Verständnis: wenn ich statt der Led einen Kondensator dranhänge und den noch mit ner shotky sichere, was passiert dann?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von The Man
    Ehrlich gesagt, verstehe ich die Erklärung nicht. Ich mein, wenn ich die LED an 5V lege, schließt die die Spannung ja auch nicht kurz und macht 3,6 daraus, sondern brennt einfach durch.
    Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. An eine hochohmige Spannungsquelle mit 1000V könnest du ne LED hängen(schon selbst gemacht 20.000V Zeilentrafo mit LED), weil die Spannung zusammen bricht sobald die Belastung steigt d.h. aus dem Stepupwandler kriegst du nicht mehr als 15-20 mA damit kannst du die LED garnicht killen, aber die Schwellspannung der LED wird erreicht.


    MfG Matthias

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •