-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: atmega32-PWM-Frequenz

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    16

    atmega32-PWM-Frequenz

    Anzeige

    Hallo,

    Ich arbeite mit atmega32, und brauche 800hz PWM Signal.
    Kann jemand mir ein beispiel Programm geben, oder die Bibliothek von PWM für atmega32 in c?
    İch habe einige Bibliotheken, aber sie funktioniert nicht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    echte PWM mit variabeler Pulslänge, oder eine feste Rechteckfrequenz 800Hz mit gleichlangen High- und Low-Phasen? Welche Taktfrequenz? Wecher Timer kann genutzt werden?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    16
    ıch bin ein Schuler inder Türkei, und ich kann nicht sehr gut Deutsch. Deshalb kann ich Sie falsch verstehen.

    Taktfrequenz ist 16 mhz. Timer ist egal aber ich denke Timer1 ist besser.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Brauchst du sowas:


    oder sowas:

    (obere Linie)
    ?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    16

    (obere Linie)
    ?
    Ja, ich brauche so.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ist es möglich, Pin PD4 oder PD5 zu nutzen? Oder muss es ein anderer Pin sein?

    Wie gut kannst du Englisch? Wirf man nen Blick in Datenblatt, Kapitel ´16bit timer/counter 1´. Du brauchst den CTC Mode.


    Code:
    	//Benutzt wird PD5 (OC1A)
    DDRD|=(1<<PD5); //Pin als Ausgang
    TCCR1A|=(1<<COM1A0); //Pin durch den Timer umschalten 
    TCCR1B|=(1<<WGM12); //CTC mode
    TCCR1B|=(1<<CS10); //kein Taktvorteiler
    OCR1A=0x2710;
    //Diese Befehle am Programmbeginn einmal ausführen, dann läuft der Timer unabhängig vom Hauptprogramm weiter.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    16
    Vielen Dank für ihre Antworte.
    İch werde es probieren.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von uwegw
    Ist es möglich, Pin PD4 oder PD5 zu nutzen? Oder muss es ein anderer Pin sein?

    Wie gut kannst du Englisch? Wirf man nen Blick in Datenblatt, Kapitel ´16bit timer/counter 1´. Du brauchst den CTC Mode.


    Code:
    	//Benutzt wird PD5 (OC1A)
    DDRD|=(1<<PD5); //Pin als Ausgang
    TCCR1A|=(1<<COM1A0); //Pin durch den Timer umschalten 
    TCCR1B|=(1<<WGM12); //CTC mode
    TCCR1B|=(1<<CS10); //kein Taktvorteiler
    OCR1A=0x2710;
    //Diese Befehle am Programmbeginn einmal ausführen, dann läuft der Timer unabhängig vom Hauptprogramm weiter.

    İch habe eine Frage über diese Kode.
    Wie kann ich "duty cycle" von dieser Signal verandern?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    93
    wird das mit 24V am µC nicht ein wenig schwer?

    ich liebe meinen NPN :P

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2006
    Beiträge
    16
    İch brauche nicht 24V, ich brauche nur ein PWM Signal, 24V ist ein Beispiel.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •