-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ideensammlung zur innen-vermessung eines rohres

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510

    Ideensammlung zur innen-vermessung eines rohres

    Anzeige

    Guten Morgen,
    ich sitz grad bei uns in der Produktion und lass meine Gedanken schweifen (Frühstückspause ) und stell mir die Frage, wie man ein ovales Stahlrohr (Länge: bis 50m; Breite bis 2,4m; Höhe bis 1m) vermessen könnte.

    Also über die gesamte Länge jeweils in bestimmten Abständen messen wie das Rohr geformt ist.

    Meine erste Idee war ein optisches Messverfahren mit Laserpointer und kamera, wobei über die Abweichung von einem Eichpunkt der Abstand zur Linse gemessen wird. So könnte man dann jeweils vom Mittelpunkt des Rohres messen und könnte die Form des Ovals an der Stelle grafisch darstellen.

    Jetzt stellt sich mir nur die Frage:
    Bei diesem Prinzip müsste der PC der die Kamerabilder auswertet mit auf dem Bot sitzen, der durch das Rohr fährt...
    Das finde ich unschön...

    Fällt euch eine andere Möglichkeit ein?
    Also z.B ein anderer Sensor, der aber rotzdem auf einen cm genau misst?
    Wobei der Messpunkt aber möglichst klein ist und dessen werte über einen microcontroller ausgewertet oder zumindest per funk weiter gegeben werden können.

    Danke für eure Ideen!
    Crypi

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Melle
    Alter
    29
    Beiträge
    43
    Du könntest nen IR Sensor rotieren lassen und so den Abstand messen...

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.02.2006
    Beiträge
    40
    Warum so kompliziert? http://de.wikipedia.org/wiki/Ellipse

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    @fennias was willst du mir sagen? das ich das berechnen soll? klappt nicht. berechnet wurde das ja. die frage ist nur. ist es überall gleich...?!

    gibt es einen infrarot sensor der dies leistet? kannst du mir da ein beispiel nennen?

    Crypi

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Punktmuster auf den gesamten Umfang projizieren. Die Abstände zwischen den Punkten subpixelgenau vermessen. Du brauchst dafür aber ein kalibriertes Kamerasystems mit definierten Abständen zwischen Kamera, lichtquelle.

    Ein paar tausend Euro wird sowas schon kosten, wenn es genau (sagen wir mal <50u) sein soll.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    ähm so genau muss nicht. wie gesagt es kommt auf nen halben zentimeter nicht an. und vorallem sollte es sich in finanziellen grenzen halten.

    die idee mit dem infrarot gefiehl mir besser

    Crypi

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Das kommt irgendwie noch gerade so in die Reichweite der billigen "GP2D12...xxx" also der Sharp PSD Triangulationssensoren.
    Man könnte schon einmal darüber nachdenken, wie es damit ginge.
    Ich Suche mal das Datenblatt.
    Manfred

    Sharp GP2Y0A02YK heißen die bis 150cm, ich weiß auch nicht warum ich mir den Namen nicht merken kann.
    Hier das Datenblatt:
    http://pdf1.alldatasheet.com/datashe...P2Y0A02YK.html

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Tja, preiswert wäre:

    Einen der erwähnten GDPxxx mit einem Stepper rotieren lassen und die Abstände messen. Das ganze auf einem quadpod montieren. Allerdings musst Du den dann ausrichten, sonst misst Du Mist. Ob man damit auf +/- 5mm genau messen kann weiss ich allerdings nicht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Gevelsberg
    Alter
    29
    Beiträge
    224
    Laser-Entfernungsmesser und die Daten pro Messpunkt in eine Tabelle schreiben lassen. Dann am Computer auslesen und in Excel oder was als Diagramm anzeigen lassen.

    Mfg Fabian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •