-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 12F429 ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    28

    12F429 ?

    Anzeige

    Hi,

    ich möchte eine Fernbedienung (garagentor) umprogrammieren und sehe das dort ein 8 pin IC drin ist mit der Bezeichnung 12F429

    ist das ein PIC? ich finde unter der Bezeichnung keinen.


    Könnt ihr mir helfen?

    Mfg

    Toni

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    28

    weiteres Problem

    Ich hab grade meinen Brenner 5 (sprut) feritg und wollte ihn probieren.

    wenn ich "Indentify PIC in Programmer" klicke sage er mir rechts ober das ein 16F84 drin ist.

    In wirklichkeit ist aber gar kein PIC drin.

    woran kann das liegen?

    mfg

    toni

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    denke mal der ist lese schreibgeschützt denke du must den auslöten nen neuen rein machen und selber ein prog dafür schreiben soltest aber vorher am pc die signale aufzeichnen damit du weist was die fb sendet

    EDIT: nach microchip gibs nichts mit der nummer
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Also, ist der 4er vllt. nicht ein 6er? Weil einen 429 gibt es echt nicht, aber dafür einen 629.

    In wirklichkeit ist aber gar kein PIC drin.
    Generell daran, dass es bei den älteren 16F84 (nicht die A) oft probleme gab, diesen bei der Programmierung zu erkennen (hab auch noch welche bei mir daheim, die nicht immer erkannt werden). Und aus diesem Grund wird immer ein 84(A) angenommen. Ist eine eigenheit von dem Brennprogrammen von Sprut, finds aber in Ordnung.

    Naja, wenn es ein 629er ist, dann muss duihn nur wieder löschen, damit dues neu beschreiben kannst, aber das Programm wirst du aus dem Chip nicht auslesen können.
    MfG
    Mobius

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    28

    re

    Hi,

    ich hab nochmal geschaut und es ist doch ein 12F629 drin.


    wieso ist es nicht möglich das programm auszulesen.
    ist das böser wille?

    vielen dank für eure antworten

    Mfg

    Toni

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Dann stell Dir mal vor, Du entwickelst über Wochen und Monate eine Software, brennst damit einen PIC in einer Hardwareumgebung und verkaufst das für angemessenes (für Dich vermutlich überteuertes) Geld.
    Was wird geschehen ? Einige, die dazu in der Lage sind (evtl. so wie Du), kupfern die Schaltung ab, lesen die Software aus und bringen das gleiche Gerät auf den Markt, natürlich um ein Vielfachses preiswerter, weil sie ja keinen Cent in Entwicklung gesteckt haben.
    Das kann es ja wohl nicht sein. Also ist es mehr als legitim, daß es dieses Code-Protection-Bit gibt, mit dem ein Auslesen verhindert werden kann.
    Als bösen Willen würde ich das nicht bezeichnen, vielmehr als Schutz gegen Raubkopierer.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •