-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Li-ion Akku richtig laden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    8

    Li-ion Akku richtig laden

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe heute ein altes Notebook Akku bekommen, dass ich gerne für meinen Roboter verwenden würde.
    Es handelt sich um ein Akku eines Toshiba Notebooks und ich weiß nicht so richtig wie ich es am besten laden sollte. Kann mir da wer weiter helfen?

    Zu den Daten des Akkus:
    Toshiba
    Li-Ion Battery Pack
    Model No. PA2487U
    Spannung: 10,8V
    und 4000 mAh




    Bild größer anzeigen: http://www.1200kb.net/uploadimg/file1127445819.jpeg

    Insgesamt hat das Akku 12 Pole, 10 an der Seite und 2 oben drauf.
    Der an der Seite außen links ist mit "+" beschriftet, der an der Seite außen rechts mit "-".



    Bild größer anzeigen: http://www.1200kb.net/uploadimg/file1265649937.jpeg

    Vielen Dank.

    Ronat

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Ronat!

    Ich hatte ein Problem mit einem kaputten Akku in meinem Toshiba Notebook und wollte die LiPo´s mit NiMH ersetzen. Dafür habe ich das Akku zerlegt und soweit ich bräuchte dessen Schaltplan skizziert.

    Ich vermute, das der Thermistor (NTC) zur Überwachung der Temperatur verwendet wird und durch die R1 und R2 werden die Spannungen der Zellen an den sich im Notebook empfidendem Laderegler übermittelt um die Ladung zu steuern.

    An die mit N.C. gekenzeichneten Kontakte ist nicht angeschlossen.

    Die übrige zwei Kontakte (K1 und K2) werden beim Einschieben des Akkus in den Notebook kurzgeschlossen.

    Das alles natürlich ohne Gewähr, da mein Akku anders aussieht.

    Über richtiges Laden von LiPo´s wurden hier im Forum, glaube ich, schon genug Beiträge geschrieben.

    MfG
    Code:
          +                                            -
    
           A    A    A    A    A    A    A    A    A    A
           |    |    |    |    |    |    |    |    |    |
           |    |    |   N.C. N.C. N.C  N.C.  |    |    |
           |   .-. A.-.                      .-.   |    |
           |NTC| |/ | |R1                  R2| |   |    |
           |11k| |  | |4k7                4k4| |   |    |
           |  /'-'  '-'                      '-'   |    |
           | V  |    |                        |    |    |
           |    +----|------------------------|----+    |
           |         |                        |         |
           |         |                        |         |
         K1|       .----------------------------.       |
        <--+       |                            |       |
                   |      Messschaltung         |       |
                   |                            |       |
                   '----------------------------'       |
        <--+         |                        |         |
         K2|         |                        |         |
           |         |                        |         |
           |   |     |            |           |       | |
           + -||-+   |    10A  +-||-+    10A  |    +-||-+
           |   | |   |     _   |  | |     _   |    |  | |
           |     +---+--o_/ \o-+    +--o_/ \o-+----+    |
           |   | |             |  | |              |  | |
           + -||-+       98°C  +-||-+   98°C       +-||-+
               |                  |                   |

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    8
    Hi,
    Vielen Dank für die schnelle und gute Hilfe ich werde dann nochmal am Akku etwas messen und gucken ob es ähnlich wie bei deinem Akku ist.

    MFG
    Ronat

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •