-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: ASURO Tuning ab dem Start

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    28
    Beiträge
    53

    ASURO Tuning ab dem Start

    Anzeige

    Hallo,
    hab seit heute auch einen Asuro, muss ihn nur noch fertig löten.

    Ich hab mir schon einige Sachen durchgelesen und entschieden,
    gleich beim Zusammenbau einige Umbauten umzusetzen.

    Das hier finde ich zum Beispiel ziemlich nützlich, die Batterien unten lassen einem oben mehr Platz und man kann sie einfacher wechseln.

    Der IR Diode verpass ich vielleicht auch noch einen Sockel, falls ich sie mal anderweitig benutzen will.

    Jetzt aber meinen Fragen:
    Die Phototransistoren für den Liniensensor könnte ich ja auch sockeln,
    und dann bei Bedarf in den Sockel ein Verbindungskabel zur Erweiterungsplatine reinstecken oder?
    Ist es möglich 2 US Platinen anzustecken? Also eine Links und eine Rechts.
    Weil der Liniensucher hat ja auch 2 Transistoren und kann Links/Rechts unterscheiden oder?

    Ich hab mir auch das Buch zum ASURO gekauft, und dort wird vorgeschlagen,
    die Odometrie-Sensoren in die Löcher vor dem Motor zu bauen,
    und dann eine S/W Scheibe vorne aufs Ritzel zu kleben.
    Dadurch hätte man eine höhere Auflösung.
    Bringt das was oder wird die Messung dann nur zu ungenau?

    Kennt ihr noch was nützliches, was ich gleich am Anfang einbauen könnte?

    Danke schonmal,
    Lukas

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    du kannst alles sockeln. allerdings ist das dann auch immer eine chance für einen wackelkontakt.
    es ist EINE erweiterungs platine möglich. wenn du es irgendwie schaffst, damit 2 us-sensoren anzubringen - respekt. irgendwie geht das bestimmt.
    die odo Sensoren würde ich nicht unbedingt umbaun, dadurch kann es passieren dass die messung dann nur werte um 500 ergibt, weil die scheibe so schnell dreht (eben direkt am motor) dass nur grau "gesehn" wird.
    für den anfang: ich habe die linienverfolger weggelassen. dann kannst du die erweiterungsplatine nutzen ohne die kleinen löcher und die teile wieder auszulöten.
    kleinschreibung ist cool!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Die zwei US-Sensoren würde ich so unterbringen, dass ich über einen Transoistor mal den einen zum µC leite und dann den anderen über einen zweiten Transistor.
    Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.

    Als kleinen Tipp/Anregung.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    könnte gehn... wäre allerdings recht kompliziert. aber versuch es mal!
    kleinschreibung ist cool!

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    28
    Beiträge
    53
    Jo das mit den Transistoren ist ne Idee...
    Vielleicht fällt mir ja auch noch was ein, wenn ich mal verstanden hab wie das alles funktioniert.
    Ich muss erstmal rausfinden wie zB 6 Taster an einen Port gehen usw...

    Aber andere Frage:

    Der Liniensensor hat doch 2 Fototransistoren oder?
    Also müsste der ja 2 Eingänge belegen...
    Demnach könnte man ja jeden Fototransistor durch eine US Einheit austauschen, oder bin ich auf dem Holzweg?

    Ich denke ich sockel auf jeden Fall die Linienfolgeeinheit, dann kann ich die einfach rausziehen und umstecken.

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.912
    an sich: du hast recht. 2 sensoren, 2 eingänge
    allerdings brauhen einige der us-sensoren 2 eingänge.
    kleinschreibung ist cool!

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    Dachau
    Alter
    28
    Beiträge
    53
    Ok dann werd ich mir mal einen Ausdenken der nur einen braucht
    Vielleicht geht des ja ^^

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Graz (Österreich)
    Alter
    25
    Beiträge
    212
    Ich hab das so gelöst dass ich mir oben eine Buchse (Conrad Artikel-Nr. : 739529 - 62) reingelötet hab und von unten dann auf die herausstehenden Spitzen nochmal Buchsen drangelötet. Dann hab ich mir noch einen CNY70 Reflexkoppler an eine Stiftleiste gelötet und fertig. Das Problem wenn man eine Platine dranbasteln will ist das die abstände nicht so sind das sie in ein normales Platinen-Raster passen.
    Fotos post ich morgen
    mfg Daniel

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    SH
    Alter
    31
    Beiträge
    69
    Hey Gandalfsz,
    das wär echt nett, wenn du das nochmal mit Fotos zeigen könntest.
    Ich würd auch gerne meinen Asuro so haben, dass man ihn mit wenigen Handgriffen von Erweiterungsplatine auf Linienverfolgung umrüstet.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    SH
    Alter
    31
    Beiträge
    69
    Hey Gandalfsz,
    das wär echt nett, wenn du das nochmal mit Fotos zeigen könntest.
    Ich würd auch gerne meinen Asuro so haben, dass man ihn mit wenigen Handgriffen von Erweiterungsplatine auf Linienverfolgung umrüstet.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •