-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: rs232-?-Motor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    15

    rs232-?-Motor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen!

    ich hab mal wieder eins der üblichen Anfängerprobleme .

    Ich habe mich bis jetzt mit Visual Basic Programmierung rumgetrieben und möchte jetzt meinen ersten Schrittmotor per RS232 ansteuern. (Die Artikel zu Schrittmotor und RS232 hab ich mir schon durchgelesen, bin daraus aber leider noch nicht so richtig schlau geworden)

    Jetzt meine Frage:
    Weiß jemand wo ich ein Fertigmodul(Verstärker?) für den Teil zwischen RS232 und Motor herbekomme?

    Danke schon im Vorraus für Antworten
    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo,
    wenn Du was haben möchtest, was nicht ganz fertig ist (kein Netzteil, kein Gehäuse, kein ...) dann gibt es hier Platinen, etc. und hier alle Unterlagen; alles mit SMOST = SchrittMOtorSTeuerung.
    Hängt allerdings auch vom erforderlichen SchrittMotor-Strom ab.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    hmmm.
    alsoo
    sowas in der art?

    pollin

    mußt nat. nicht bei pollin kaufen..
    aber die anleitung +software (unter downloads) hat schonmal was
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.08.2005
    Alter
    48
    Beiträge
    35
    Also für Geld kann man so ziemlich alles kaufen. Aber ich verstehe nicht so ganz den Nutzen von der ganzen Geschichte. Liegt das Ziel darin einen MIkrocontroller einzusetzen, um damit einen Schrittmotor anzusteuern -- oder gilt es nur den Schrittmotor drehen zu lassen und ein bißchen mit VB zu spielen?

    Ein Mischung aus allem bietet:

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=13

    Aber irgendwie sollte man wissen, was man eigentlich machen will.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    15
    Hallo und danke für eure Antworten!

    ich Suche genau so etwas wie hier, bloß möglichst als Fertigmodul:

    http://www.shop.robotikhardware.de/....products_id=13

    De Motor fehlt allerding auch noch, da ich noch nicht genau weiß wie ich welchen Schrittmotor ansteuern kann. (Ihr seht, ich bin echt noch sehr unerfahren )

    Das ganze soll nicht nur eine VB Spielerei bleiben. Ich will ein automatisches Gitarrenstimmgerät bauen! Es funktioniert so:

    Der Ton wird per Mikrofon von der Saite abgenommen und in den Computer eingespeist. Daraufhin wird per Fast-Fourier-Analyse die Frequenz des Grundtons ermittelt, mit der vom Benutzer angegebenen Soll-Frequenz verglichen und daraus der Winkel berechnet, um den der Wirbel der Saite gedreht werden muss, damit Ist- und Soll-Frequenz übereistimmen. Diese Information soll per RS232 (mit VB.Net angesteuert) an einen Motor (mind. Drehmoment = 0,6Nm) weitergegeben werden.

    Da ich mich aber mit Schrittmotoren noch nie beschäftigt habe, ist es etwas schwer für mich alles sofort perfekt zu überblicken und die richtigen Sachen zu finden (weshalb ich euch ja auch frage).
    Wisst ihr wo man solche fertigmodule herbekommen kann?

    Gruß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Zum Gitarrenstimmen:
    Kleine Idee:


    Die kleinen einfachen Stimmhilfen kennst du ja sicher.

    Kästchen mit Schalter,3 LED's und eingebautem Micro.
    Kästchen da anbringen wo aksutisch was zu höhren ist und einschalten.
    Die LED's zeigen ganz simpel "zu hoch" "zu niedrig" und "Korrekt" an.
    Je nach Ausführung nur für A oder auch mehr.

    Das läst sich doch prima ausnutzen in dem man einen kleinen Getriebemotor auf die Schnecke vom Wirbel setzt der dann einfach nach den Signalen stimmt.
    Da kommt man dann ohne große Rechnerei hin.


    PS:
    Ich bin Musikalisch sogut wie ungebildet.
    Also nur ne Idee.
    Gruß
    Ratber

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    15
    Deine Variante klingt auch recht interessant.
    Hab aber keine Ahnung wie das funktionieren soll! Da weißt du warscheinlich mehr als ich !
    Außerdem hab ich schon alles zusammengebastelt außer dem so viel erwähnten, heiligen Schrittmotor und dessen Ansteuerung.
    Hast du da vielleicht ne Ahnung wo ich oben genannte Sachen herbekommen könnte?

    Gruß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Also so aus dem Stehgreif kann ich auch kein fix und fertig kaufbares RS232 Stepperinterface aus dem Arm Schütteln.

    Ich baue mir meine Sachen oft selbst und schneide sie mir auf die jeweiligen Anforderungen zu.
    Gruß
    Ratber

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    15
    Schade, so weit bin ich leider noch nicht, dass ich mir die Sachen so, wie ich sie brauche zusammenbasteln kann.
    Aber was noch nicht ist, kann ja zum Glück noch werden.

    Heißt das Ding eigentlich mit richtigem Namen Stepperinterface oder ist das nur so'n Spitzname?

    Gruß

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.948
    Also das gibt es viele Namen im Umlauf.

    Die gängigsten sind vieleicht :

    Schrittmotor interface
    Schrittschaltmotor interface
    Stepper interface

    Das ganze wahlweise mit Bindestrich oder auch mal zusammengeschrieben.


    Die meisten preisgünstigen sind für den Parallelport.
    Die USB-Revolution ist hier leider noch nicht angekommen was wohl mehr daran liegt das man eine Serielle sehr schnell und fast ohne Mühe auf USB umrüsten kann (zb ftdi232) was bei Parallel mit Arbeit und neudesign verbunden ist.


    So als ganz schnellen Workaround würde ich mir ein Paralleles Stepper-Interface schnappen und mit einigen Schieberegistern an die Serielle stöpseln.
    Den Code muß man dabei eh selber schreiben aber das hast du ja eh schon eingeplant.
    Gruß
    Ratber

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •