-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ringkerntransformator Anschluss

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339

    Ringkerntransformator Anschluss

    Anzeige

    Hallo,

    im Anhang ist Schaltplan und dazu hätte ich eine Frage:
    Passt soweit alles?
    Oder sollen noch Sicherungen in die anderen Leitungen?
    Und soll die Sicherung vor oder nach dem Schalter?

    Viele Grüße,
    Johannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan_972.png  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Wenn neben X2-1 / X3-1 nicht zusätzlich die Mittelanzapfungen benutzt werden, ist die Schaltung ok. So, jetzt aber ran; gut Ding will Weile haben.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Hallo,

    ich hab mich etwas undeutlich ausgedrückt
    Das sind 2 Ringkerntransformatoren
    Einmal für den Verstärker und dann nochmal 12V für Lüfter und sonstige Elektronik

    Viele Grüße,
    Johannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Das es sich um 2 Ringkerntrafos handelt, ist im Schaltplan so gezeichnet. Bis dahin komme ich noch mit
    Wenn Du zusätzlich die Mittelanzapfung benutzt, ist die jeweils untere Wicklung nicht abgesichert !
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    339
    Ich brauche die Mittelanzapfung als Masse (den Gleichrichter habe ich weggelassen)
    Also muss ich noch vor X3-1 und X2-1 eine Sicherung einbauen, oder?
    Soll ich in die 230V auch noch eine einbauen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Du solltest jede Wicklung mit einer Sicherung schützen, damit die bei Kurzschluß oder hohem Überstrom geschützt ist. Sonst fackelt Dir unter Umständen der Trafo komplett ab, weil es dann nur noch den 16A Sicherungsautomaten im Zählerschrank gibt.
    Aber das hatten wir doch alles schon mal durchgekaut, oder sehe ich das falsch ?
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •