-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Problem mit PIC Brenner 8

  1. #1

    Problem mit PIC Brenner 8

    Anzeige

    Hallo,
    erstmal ich bin kein richtiger Elektronikprofi

    Nun zu meinem Problem:
    Ich habe den PIC Brenner 8 von der Sprut Seite gebaut, USB reingesteckt, wurde erkannt und Treiber konnte ich installieren. Auch USB-Burn hat ihn erkannt und ich konnte ihn Kalibrieren (hoffe ich habe das richtig gemacht). Nun habe ich einen PIC 16F84 eingesetzt und bin auf Identify PIC gegangen. Aber er kann keinen PIC erkennen. Auch die LEDs leuchten nicht richtig, beim einstecken des Brenners an den USB Port leuchtet grün kurz auf und danach nicht mehr. DIe Gelbe leuchtet gar nicht auf....

    Hat jemand eine idee wie ich da weiter in der Fehlersuche vorgehen kann?

    Gruß

    Basti

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hllo Basito!

    Ich habe den Brenner 8 zwar noch nicht, aber werde ich ihn irgendwann bauen. Deswegwn habe ich sehr aufmerksam seine Beschreibung gelesen.

    Ich weiss jetzt leider nicht genau wo, aber ich habe sicher gelesen, dass vor der Erkennung zuerst die Gehäuseform im Menü gewählt werden muss.

    MfG

  3. #3
    Zitat Zitat von PICture
    Hllo Basito!

    Ich habe den Brenner 8 zwar noch nicht, aber werde ich ihn irgendwann bauen. Deswegwn habe ich sehr aufmerksam seine Beschreibung gelesen.

    Ich weiss jetzt leider nicht genau wo, aber ich habe sicher gelesen, dass vor der Erkennung zuerst die Gehäuseform im Menü gewählt werden muss.

    MfG
    Hallo,
    Danke für deine Antwort habe dazu aber nichts im Menü von USBurn14 gefunden.

    Aber ich habe noch etwas an der Kalibrierung "rumgespielt" und nun leuchtet die Grüne LED dauerhaft (was ja Fehlfunktion in der Programmierspannungserzeugung bedeutet).

    ggf. liegt ja mein Problem in der Kalibrierung, daher habe ich euch mal meine beiden Messpunkte anhand ich das eingestellt habe auf dem Bild eingezeichnet. Die erste Messung an der Z-Diode dürfte ja richtig sein, aber bei der zweiten stehe ich etwas auf dem Schlauch, da ich a nicht so genau verstehe ob der Messpunkt da richtig ist und wie ich die 13 Volt die ich da einstellen muss genau einstelle (ich komme da nur auf Werte zwischen 3-4 Volt)

    Danke für die Hilfe!
    Gruß aus dem Stürmischen Kassel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pic_kalibrierung.png  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich habe die Kalibrierung durchgelesen und festgestellt,dass :

    Die Burn Software stellt die Programmierspannung selber ein, wenn man ihr die genaue Spannung auf der Zenerdiode eingibt.

    Wenn die Spannung auf dem C5 so niedrig ist, arbeitet der Spannungswandler mit dem Q2 nicht. Der Q2 wird mit PWM vom Pin 13 gesteuert, also auf dem Pin muss ein Rechteck sein.

    Damit der Spannungswandler funktioniert, muss der PIC auf der Brennerplatine (Ich glaube 18F2550) mit s.g. Firmware programmiert (gebrannt) sein.

    MfG

  5. #5
    Hm,
    den SteuerPic habe ich schon erfolgreich mit einem Brenner 5 gebrannt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Dann müsste es ein Hardwareproblem sein. Wenn auf dem Pin 13 ein Rechteck ist, kann sein dasss der Q2 defekt oder umgekehrt (C,E) eingelötet ist, oder die Diode D1 defekt oder umgekehrt (A,K) eingelötet ist. Man muss das alles kontrollieren. Es kann auch ein Fehler oder Kurzschluss im Layout sein.....

    MfG

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    11
    Ich hab auch den Brenner gebaut und im Einsatz gehabt, bei mir Funktionierte dieser auch Einwandfrei, deshalb würd ich tippen das es nicht am Layout liegen kann, der Fehler wär ja dann bei allen vorhanden.
    Wie es genau mit der kalibrierung gewesen ist kann ich mich nicht mehr errinern, aber ich schau mir das mal nachher an.
    Ohne deine Lötkenntnisse in Frage zu stellen, ich würd an deiner Stelle nochmal alle Lötstellen auf Kalte Lötpunkte kontrollieren.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    aj2009, der Thread ist 5 Jahre alt und der TO sollte kein interesse an diesem Thread mehr haben.
    MfG Torrentula

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2012
    Beiträge
    11
    Oh lol, ich hab gar nicht auf das Datum geachtet
    Na dann, aber ich steh zu meiner Aussage ... *g*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •