-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wieder ein paar Probleme

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1

    Wieder ein paar Probleme

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    So also das mit den Ports habe ich jetzt hinbekommen!

    Allerdings stellen sich jetzt weitere Fragen:
    Kann man mit einem D/A oder A/D (wofür steht eigentlich D/A bzw A/D) auch strom abgeben? Weil ich nehme mal an, dass die Motoren mit denen betribieben werden oder irre ich mich da?

    Ich habe verscuht mit dem A/D Wandler einen Temperatur wiederstand dran zu schliessen allerdings kam immer nur der Wer 67 heraus und wenn garnichts angestckt war dann sind die werte immer zwischen 50 und 80 herumgesprungen!

    und

    Bei der Basiserweiterung: wofür steht U1,C1 und U2 und C2?

    und

    Bei der Experementier platte, sollten da eigentlich Pins dabei sein oder nur Platte, Kabel und befestigung? Bei mir sind nähmlich keine Pins dabei...

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    D/A steht für Digital to Analog Wandler.
    Da wird also ein Digitalessignal ein ein Analogesignal umbewandelt, also in eine bestimmte spannung.
    Beim A/D ist es genau andersrum. Ein Analogessignal wird in einsen und nullen umgewandelt.
    Beim Robby hast du ein A/D converter, der also nur Spannungen messen kann, aber keine Spannungen abgeben kann.
    Die Motoren werden über ein PWM (Puls-weiten-Modulatin) Signal angesteuert. Die Geschwindigkeit geht über PWM, die Rivhtung über zwei I/O Signale á Motor.

    Wenn du einen Temperaturwidrstand (Was ist das? Ich habe noch nie diesen Namen gehört.) anschließt und sich die Umgebungtemperatur nicht ändert, so wird sich der Wert auch nicht ändern.
    Wenn du nichts anschließt, dann misst der A/D nur irgendeien Schrott zusammen.

    Wofür U1, C1, U2 und C2 steht kann ich dir gerade nicht sagen. Da müsste ich auch erst nachschauen.

    Was meinst du mit Pins? Bei mir waren zwei Flachbandkabel zum Verbinden, die Platine, Abstandsbolzen und zwei doppelte Stiftreihen (<-meinst du die?) dabei.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Stiftreihen (<-meinst du die?)
    Ja die meine ich die haben bei mir i-wie gefehlt -.- naja ist nicht so tragisch kann man ja kaufen aber trotzdem...

    Zum motor: gibt es i-welche ausgänge (mit erweiterungsplatine) die das können? Ich würde nähmlich gerne en Motor anschlissen (also so mit zahnrädern usw eig. unwichtig für die Frage soll halt ne Kamera drehen können) welches man dann Links/Rechts (sry eigetnlich Vor/zurück) laufen lassen kann!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Soweit ich weiß hat die C-control nur zwei PWM-Ausgänge. Und da sind durch die Motoren schon beide belegt.
    Wenn du auf eine Geschwindigkeitsregelung verzichtenkannst, dann kannst du dir mal das zum Theme Motortreiber anschauen. Da werden auch möglichkeiten ohne PWM genannt.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Ja Geschwindigkeitsregelung ist nicht wichtig! Was ich mir überlegt habe:

    Ich nehme ein Relais mit Doppelterschaltung, dann schliesse ich dies an ein Port an und löte es auf die Erweiterungsplatine, dann motor druff, dann ist bei Port=On Relais Öffnet motor dreht nach Links, Port=Off Motor dreht sich nach Rechts, halt noch mit einer externen Stromversorgung!
    Obwohl mir fällt da grad beim schreiben ein, dass es klüger währe 2 normale Relais zu nehmen da es zu kompliziert sein würde den Motor in den still stand zu versetzten! Verbracuhe ich zwar 2 Ports sollte aber kein Problem sein!

    Was denkst du würde das Funktionieren?

    P.S. Warte noch immer auf die Funkmodule und aufn MAX232 hoffe es kommt bald an^^

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Das mit den Relais kannst du so machen. Was dann halt fehlt ist die Geschwindigkeitsregelung
    Und zwei "normale" Relais wären besser.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Die Geschwindigkeit ist unwichtig da wie gesagt nur die Kamera gedreht werden soll!
    Ich habe mir nur überlegt:
    2 Relais
    1Motor
    2 Ports

    so wenn ich jetzt sage das Relais 1 Strombekommt und Relais 2 auch dann ist es zb. +/-, und der Motor dreht sich nach Rechts

    wenn dann Relais 1 keinen Strombekommt und Relais 2 auch nicht, dann geht ist es -/+ und der Motor dreht sich nach Links

    wenn 1 Strom hat und 2 nicht (oder umgekehrt) dann ist es ja +/+ und nichts passiert, so nun wenn ich aber den Robby ausschalten würde, bekommt niemand Strom also 1u2 nicht -> -/+ und der Motor dreht sich!

    [EDIT]
    Ich glaub ich hab ne lösung:

    Ich mach es nicht "Paralell" sondern "Überkreuzt" -> wenn 1 Stromhat und 2 keinen ist es +/- und umgekehrt ist dann -/+ -> Wenn Robby aus ist, bekommt niemand Strom und es ist +/+
    x= Platzhalter

    xxxx________+
    ____/ 1 ______-
    |
    M ________+
    |___/ 2 _______-

    ohne Strom +/+

    xxxxx________+
    ____/ 1 ______-
    |
    M ________+
    |____2_________-

    2 verbindet -> +/-

    xxxxx________+
    _____1_______-
    |
    M ________+
    |___/ _______-

    1 verbindet -> -/+

    Hoffetnlich ist es verständlich^^

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Nehmen wer mal das als Beispiel:
    xxxxx________+
    ____/ 1 ______-
    |
    M ________+
    |____2_________-

    Problem:
    Du baust einen Kurzschluss. Wenn du Relai 2 schließt, dann fließt der Strom von Plus nach Minus ohne "Verbraucher". Du musst also noch eine LED einbauen, die wenigsten ein paar mA braucht.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Acsho ne da habe ich bei jedem die Platzhalter vergessen!
    Es gehört eigetnlich:

    xxxxx________+
    ____/ 1 ______-
    |
    Mxxxx ________+
    |____2_________-

    so is immer ein verbaucher dazwischen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Japs. Das sollte so gehen.
    Also ich sehe jetzt keinen weitern Fehler

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •