-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hilfe! RS-232 zu SPI

  1. #1

    Hilfe! RS-232 zu SPI

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    kann mir jemand eine Firma empfehlen, die sowas zu fairen Preisen macht oder kann das hier jemand?:

    Über USB sollen Bildsignale (bereits aufbereitet) an ein Display (1/8 VGA von KENT) geschickt werden.
    Das Problem:
    Das Display ist nur ein Modul mit SPI
    Lösung:
    Ich brauche einen ATMEL oder PIC (oder sonst was), der die ankomende Signale von RS-232 zu SPI übersetzt. (ein USB-Seriell-Wandler ist davorgeschaltet, daher RS-232) Und jemanden, der das programmieren kann (den ATMEL zB).
    Oder gibt es schon fertige Lösungen - so dass nichts programmiert werden muss??

    Viele Grüße & vielen Dank
    Thomas

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    Hallo,
    also das ganze ist prinzipiell kein problem.

    - Ich bin mir nicht sicher ob das Display tatsächlich über ISP angesteuert wird , hätte I2C vermutet. ich komme z.Z. nur nicht bei KENT auf die Seite Datasheet. Ist aber auch egal ob ISP oder I2C.
    - Ich könnte den "Übersetzter RS232 zu ISP" privat oder über Firma realisieren; natürlich Soft- u. Hardware
    - Vorher bräucht ich aber noch einige Infos zu dem Datenstrom RS232 des sendenten Gerätes und über das KENT Display.
    - bei Interesse: Kontakt am besten über PN

    tschüß SZ
    Its not a bug its a feature

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    Also,
    ich bin jetzt doch noch zu KENT auf die Seite gekommen.
    Das ganze ist noch einfacher als ich dachte:
    Es gibt von KENT ein fertiges Kit RS232 zu ISP inc. aller Kabel und Software!
    http://kentdisplays.com/kentdisplays..._pdf/25079.pdf
    Wen man es selber machen will, auch kein Problem: es ist eine ganz normale 250 kHz ISP (man solls kaum glauben).

    tschüß SZ
    Its not a bug its a feature

  4. #4
    das Dev-Kit ist auch voranden. Das Display soll aber eingebaut werden und so ist das Kit von KENT zugroß.

    ja, das Display wird tatsächlich über SPI angesteuert - laut beschreibung etc. hier was aus der beschreibung:

    Display Module: • 240 Columns × 160 Rows • “No Power” Image Retention Active Frame: 2 Rows and 2 Columns • 3.3V Logic Supply • 100 dpi (pixels per inch) • 3.0V – 9.0V Power Supply
    Approximate Size: 91 x 59 x 12 mm • Viewing Cone Comparable to Paper • Four Standard Colors • Low Profile Modular Design • Integrated LCD Bias Supply •

    Available with Optional Bezel Embedded Controller: • Serial Peripheral Interface (SPI) Compatible • 250 kbps Image Download • 32 KB of Image Memory • 10 µA Sleep Current • Full or Partial Screen Update Ability Typical Applications • Battery Powered Portable Devices • Instrumentation Displays • Machine Interface • Remote Control Display Applications • Inventory Tracking Displays • Point of Sale Displays

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    30
    Beiträge
    674
    @ slavezero: Ist das Absicht, dass du immer ISP statt SPI schreibst?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    57
    sorry, ist keine absicht.
    hab ich wol die wechselstaben verbuchtelt .
    Its not a bug its a feature

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •